Quelle: Novosti | Donnerstag, 20.02.2014.| 15:21
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Erneuerung des Blocks B1 im Kohlekraftwerk "Kostolac" beginnt am 1. März

(Fotote-ko.rs)

Die Erneuerung des Blocks B1 im Kohlekraftwerk des Unternehmens "Termoelektrane i kopovi Kostolac" beginnt am 1. März, im Rahmen der ersten Phase eines Kreditarrangements zwischen Serbien und der Volksrepublik China. 50 chinesische Ingenieure sind bereits da und sie haben die ersten Vorbereitungen mit serbischen Kollegen getroffen.

Außer der Erneuerung des Blocks B1 schließt die erste Phase des Kreditarrangements den Einbau eines neuen, modernen Entschwefelungssystems, Bau eines Hafensa n der Donau sowie eines Industriegleises ein. Bisher wurde die Revitalisierung des Blocks B2 im Wert von 64,6 Mio. US-Dollar vollendet. Ähnliche Arbeiten im Block B1 werden 111,6 Mio. kosten, der Bau des Hafens weitere 21,9 Mio. und des Industriegleises 15,6 Mio. US-Dollar. Die Revitalisierung des Blocks B1 sollte bis Dezember 2014 vollendet werden.

- Das notwendige Material und Ausstattung sollten uns aus China per Schiff geliefert werden. Man wird 24 Stunden am Tag arbeiten, um die festgesetzte Fristen einzuhalten - sagt man in TE-KO Kostolac.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.