Quelle: Tanjug | Montag, 30.12.2013.| 02:49
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Institut für Getreide- und Gemüseanbau erobert Japan 2013

Das Institut für Getreide- und Gemüseanbau Novi Sad, eines der führenden Forschungsinstitute nicht nur in Serbien, sondern in ganz Südosteuropa, verkaufte unlängst Sonnenblumensaatgut an Kunden in Japan. Es handelt sich um das 44. Land weltweit, das vom Institut "erobert wurde", gab der Direktor Jegor Miladinović.

Dieser Verkauf war sehr wichtig, in Hinsicht auf die hohe Qualität japanischer Erzeugnisse, so Miladinović.

- Wir haben vor einem Monat Sonnenblumensaatgut an Kunden in Japan geliefert. Nach der Vollendung der Transaktion bzw. nach der Zahlung können wir sagen, dass wir mit Japan handeln - erklärte Miladinović.

Jede achte Sonnenblume, die man in der Welt pflanzt, wurde im Institut in Novi Sad erzeugt. Und wie groß dieser Erfolg ist illustriert am besten eine Parallele zur Automobilindustrie. Wie mächtig wäre Serbien, wenn jedes achte Auto weltweit aus Kragujevac stammen würde.

Er ist stolz, an der Spitze eines 75 Jahre alten Forschungsinstituts zu sein. Das Institut hat sich inzwischen zu einem der führenden Instituten dieser Art nicht nur in Serbien sondern in ganz Südosteuropa entwickelt. Es gibt nur einige Institute in der Welt, die sich mit diesem Institut vergleichen lassen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.