Quelle: eKapija | Montag, 23.12.2013.| 16:57
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

25 Mio. Euro für Energieeffizienz und Förderung des KMU-Sektors

Banca Intesa und Intesa Leasing unterzeichneten Verträge über Kreditlinien mit der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) im Gesamtwert von 25 Mio. Euro.

Die Banca Intesa sicherte dadurch eine Kreditlinie im Wert von 10 Mio. Euro für die Finanzierung der Projekte zur Erhöhung der Energieeffizienz und Umstellung auf erneuerbare Energien für private Firmen und Gemeinden. Intesa Leasing vereinbarte ein Darlehen von 15 Mio. Euro für die Finanzierung des Erwerbs von Ausstattung, Gewerberäumen, Nutzfahrzeugen und Maschinen für Klein- und Mittelstandsunternehmen.

Die Linie vereinbart mit der Bance Intesa wird im Rahmen einer Kreditlinie für nachhaltige Energieversorgung im Westbalkan (WeBSEFF) realisiert. Das Geld für Intesa Leasing sollte zum Gemeinsamen Aktionsplan IFI zur Förderung des Wirtschaftswachstum in Mittel-, Süd- und Osteuropa im Wert von 30 Mrd. Euro beitragen. Dieser Plan schließt die Unterstützung des KMU-Sektors als Sektor mit dem größten Vorrang ein.

Die EBRD hat bisher 3,3 Mrd. Euro in 170 Projekte in Serbien in allen Wirtschaftssektoren investiert. Die Bank wird in der nächsten Zeit auf Unternehmen und Finanzsektor konzentriert sein,, sowie auf die Infrastruktur. Die Bank wird weiterhin eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Transport- , Energie- und kommunalen Infrastruktur im Land spielen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.