Quelle: Tanjug | Dienstag, 10.12.2013.| 16:08
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Energieeffizienz-Fonds nimmt seine Tätigkeit am 1. Januar auf

Der Energieeffizienz-Fonds wird seine Tätigkeit am 1. Januar 2014 aufnehmen, gab heute die serbische Energieministerin Zorana Mihajlović bekannt.

Man rechnete mit einem höheren Betrag für diesen Fonds bzw. 900 Mio. Dinar, aber es gibt einfach nicht genug Geld dafür im Staatshaushalt, sagte sie an einer Pressekonferenz anlässlich der Konferenz "Business-Energieeffizienz" im Kongresszentrum "Sava".

Im Haushaltspla für 2014 sind 400 Mio. Dinar zu diesen Zwecken vorgesehen, sagte sie und fügte hinzu, dass ihr Ministerium mit potenziellen Spendern verhandelt, um mehr Geld für diesen Fonds zu sichern.

Die Regeln dafür, wie man das Geld aus dem Fonds beantragen kann, sollten in sieben bis 10 Tagen bekannt gegeben werden, sagte sie.

Vertreter des Energieministeriums werden versuchen, günstige langfristige und subventionierte Kredite mit Banken auszuhandeln, um Haushalten zu helfen. Solche Investitionen sollten die Reduzierung des Energieverbrauchs um 30-35% in privaten Haushalten sichern, sagte die Ministerin.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER