Quelle: Tanjug | Montag, 02.12.2013.| 02:03

19 Interessenten an der ehemaligen Teilstrecke von "Alpine"

19 einhemische und ausländische Unternehmen zeigen Interesse für den Weiterbau der Autobhan zwischen Pirot und Dimitrovgrad bzw. der ehemaligen Teilstrecke des pleite gegangenen österreichischen Baukonzerns "Alpine", erfuhr die Presseagentur "Tanjug" am Samstag (30. November 2013) im öffentlichen Unternehmen "Koridori Srbije".
Das Unternehmen hat am 15. November einen Bauauftrag für die Vollendung der Autobahn zwischen Pirot und Dimitrovgrad (Verkehrskorridor 10) ausgeschrieben.
Am 12. Dezember wird man sich in Pirot mit interessierten Bietern treffen und ihnen die Besichtigung der vorgesehenen Trasse ermöglichen. Angebote können spätestens bis 9. Januar 2014 eingereicht werden.

Es handelt sich um den Bau von 14,3 km der Teilstrecke Pirot (Osten)-Dimitrovgrad. Der Auftrag ist in 450 Tagen zu erledigen.
Die Ausschreibung von "Koridori Srbije" ist im Einklang mit der aktualisierten Allgemeinen Information über Beschaffungen, veröffentlicht auf der Webseite der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (Procurement Notices www.ebrd.com) am 23. September dieses Jahres.
Teilnahmerecht haben Untenrehmen aus allen Ländern, aber nur jene mit einem Jahresumsatz von mindestens 40 Mio. Euro in den letzten drei Jahren.
Alle Angebote müssen eine entsprechende Garantier im Wert von 600.000 Euro enthalten.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.