Quelle: eKapija | Mittwoch, 02.10.2013.| 14:39
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Business-Konferenz "Quantensprung" am 3. und 4. Oktober in Belgrad

Die zweitägige Business-Konferenz "Quantensprung" veranstaltet von der Wirtschaftskammer Serbien, um die Entstehung eines neuen Wirtschaftsklima zu fördern, findet am 3. und 4. Oktober in Belgrad statt.

Die Konferenz sollte, Ankündigungen der Organisatoren zufolge, vom Kammerpräsidenten, Željko Sertić, und dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Serbiens, Aleksandar Vučić, eröffnet werden. Sie werden eine neue Vision der Wirtschaftspolitik Serbiens präsentieren.

Die Veranstalter möchten durch diese Konferenz, die bestmöglichen Lösungen für die Zukunft der serbischen Wirtschaft bzw. für die Entwicklung der Marktwirtschaft, neue Investitionen und Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit im Prozess der europäischen Integration finden.

An der Konferenz werden zahlreiche Businessleader, bestehende und potenzielle Investoren, Unternehmer, weltweit führende Wirtschaftsexperte und Vertreter der Regierung Serbiens erwartet, die hier durch Ideenaustausch und Interaktion zu konkreten und wirksamen Lösungen für das Geschäftsumfeld in Serbien kommen sollten.

Organisatoren erwarten mehr als 70 Teilnehmer aus Europa, Asien, Nord- und Zentralamerika.

Als Hauptredner werden Edward de Bono, britischer Mediziner, Kognitionswissenschaftler und Schriftstellen und einer der führenden Lehrer für kreatives Denken in der Welt, ferner Rolf Jensen, Futurist, sowie Darko Brlek, Präsident der Europäischen Festivalassoziation und General- und Kunstdirektor des "Ljubljana Festivals" angekündigt.

Die Teilnahme haben bereits der serbische Finanzminister, Lazar Krstić, Energieministerin, Zorana Mihajlović, Wirtschaftsminiter, Saša Radulović, Bildungsminister, Tomislav Jovanović, Landwirtschaftsminister Dragan Glamočić sowie die Zentralbankpräsidentin Jorgovanka Tabaković bestätigt.

Man erwartet auch Vertreter der Unternehmen "Microsoft", "Google", "Facebook", "Apple", "Fiat", "Antenna Group", "Philip Morris", "McKinsey & Company", "Gazprom Neft", "British Petroleum," Erste Bank, "Falkensteiner Michaeler Tourism Group" sowie der Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO).

Parallel zum Hauptprogramm wird man an speziellen Sitzungen die Kreativität als Motor der wirtschaftlichen Entwicklung Serbiens besprechen.

Die zweitägige Konferenz "Quantensprung" findet im Theater "Madlenianum" in Zemun statt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.