Quelle: eKapija | Dienstag, 13.08.2013.| 15:15
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"La Fantana" verschuldet sich mit 34 Mio. Euro für die Kapitalerhöhung

Der führende Anbieter von Flaschenwasser in Rumänien, Serbien und ganz Südosteuropa, "La Fantana", sammelte erfolgreich 34 Mio. Euro durch Verschuldung, vor allem dank einem Kredit der Erste Grupe, gab heute die Erste Bank Serbien bekannt.

Das Unternehmen ist unter der Kontrolle der privaten Aktienfonds, verwaltet von "Innova Capital".

Die Finanzierung in Euro, gesichert von der Erste Gruppe, umfängt Kredite und eine Revolving-Kreditlinie. Das Geld ist für die Refinanzierung der bestehenden Schuld und Finanzierung der Verteilung unter Aktionären sowie für potenzielle Übernahmen vorgesehen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.