Quelle: Beta | Dienstag, 06.08.2013.| 16:47

"Koridori Srbije" kündigen alle vier Verträge mit "Alpine"

Das öffentliche Unternehmen "Koridori Srbije" kündigte heute alle vier Verträge mit dem österreichischen Baukonzern "Alpine". Es handelt sich um den Bau von mehreren Teilstrecken der Autobahn Pirot-Dimitrovgrad und einer Ortsumgehung um Dimitrovgrad als Teile des Verkehrskorridors 10.

- Durch diese Bekanntmachung sind alle Verträge gekündigt - erklärte Dmitra Đurović, Direktor des Unternehmens "Koridori Srbije" an einer Pressekonferenz.

Das Unternehmen habe alle Bedingungen für die Kündigung des Vertrags erfüllt, sagte er. Man habe sich mit allen Beteiligten, mit den Rechtsanwälten aus Wien und Konkursverwalter von "Alpine" beraten und die Zustimmung der Weltbank und der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung bekommen, unterstrich er.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.