Quelle: Tanjug | Donnerstag, 01.08.2013.| 14:39
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Philip Zepter baut Jachten für Milliardäre in Triest

Philip Zepter
Philip Zepter

Der serbische Milliardär, Philip Zepter, behauptet, dass Kroatien ihm 400.000 Euro als die MwSt für seine Jacht beraubt habe, weshalb er vor zwei Jahren eine Anklage gegen diesen Staat erhoben habe und jetzt auf das Urteil warte.

In einem Interview für die kroatische Tageszeitung "Jutarnji list" gab er bekannt, dass Kroatien ihm die Werft in Kraljevica nicht verkauft hat, weshalb er Jachten für Milliardäre in Triest bauen werde.

Zepter entdeckte auch, er verhandele seit zwei Wochen über den Kauf der Werft in Triest.

- Ich wollte schon immer und will noch immer Schiffe bauen, weil ich dieses Geschäft sehr lukrativ finde - unter der Bedingung, dass man ein besonderes Erzeugnis hat. Für luxuriöse und hochwertige Jachten werde ich immer Käufer finden. Ich hänge nicht von den Bestellungen ab, ich habe genug Geld, um eine Jacht zu bauen und sie potenziellen Käufern als Fertigprodukt zu bieten - behauptet Zepter.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER