Quelle: eKapija | Mittwoch, 24.07.2013.| 16:35
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"Hochwertigste Produkte aus Serbien" ab Herbst in der Hauptstadt - VSP-Marke wird bald auf den internationalen Markt gebracht

Ein Entwicklungsmodell, das Indier und Türken bereits bei der Erweiterung ihrer Textilienhandelsnetzes im Ausland angewandt haben, wollen jetzt auch serbische Hersteller ausprobieren. Vor vier Jahren erschien das Projekt "Hochwertigste Produkte aus Serbien", mit dem Ziel, hochwertige Erzeugnisse aus Serbien auf den internationalen Markt organisiert zu bringen, durch Bildung einer besonderen Einzelhandelskette. Die Realisierung der Idee ist immer gewisser, und wie das Wirtschaftsportal "eKapija" erfährt, sollte in diesem Herbst, in unserer Hauptstadt das erste Geschäft mit den hochwertigsten Produkten aus Serbien eröffnet werden.

- Im Zentrum von Belgrad werden wir ein experimentales Einzelhandelsgeschäft eröffnen, wo sich unsere Gäste, Partner und Medien mit dem Sortiment und Management bekannt machen können. Momentan werden einige Standorte überlegt. Das Handelsunternehmen "Gomex" arbeitet als Partner im Projekt bereits an einer Simulation des ersten Geschäfts, die uns bei der Gestaltung des Innenraums des ersten VIP-Markets helfen sollte: notwendige Fläche, Raum für die Sortierung der Erzeugnisse u.Ä. - erzählt Dragoljub Rajic, Direktor des Arbeitgeberverbandes Serbiens in einem Interview für "eKapija".

Im Herbst sollten werden die ersten Anmeldungen für die Normung der Erzeugnisse erwartet. Für die Bewertung ist die Abteilung für Qualittä der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre in Belgrad und angesehene Experten für diesen Bereich zuständig. Schon jetzt könnten, Einschätzungen zufolge, 1.500 bis 2.000 Produkte in der VSP-Liste erscheinen.

In Hinsicht darauf, dass der Aufbau einer Warenmarke eine sehr komplexe Aufgabe ist, Will der Verband "Vrhunski srpski proizvod" (dt. Hochwertigste Produkte aus Serbien) möglichst viel Hersteller in Serbien zur Verbesserung der Qualität in jedem Segment ihres Geschäfts und Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit ermutigen.

In einem Interview für unser Portal unterstreicht der Initiator und Generaldirektor des Unternehmens "Biomelem" Zoran Ilic, dass das Projekt vor allem wegen der Probleme mit dem Export serbischer Erzeugnisse gestartet wurde.

- Wir möchten ein System für die Unterstützung und Förderung unserer Wirtschaft entwickeln. Mir möchten alle hochwertigen Produkte mit dem Qualitätszeichen VSP markieren und ein Einzelhandelsnetz für diese Produkte aufbauen. Wir müssen zunächst den Markt gewinnen, ohne Markt können wir nicht viel tun. Durch Fusion zwischen "Mercator" und "Idea", entstanden zwei große Einzelhandelsketten mit einer Monopolstellung auf dem Markt. Wir möchten en System entwickeln, das mit ihnen konkurrieren kann - erklärt Ilic.

Das Projekt VSP sollte zunächst den Absatz von Erzeugnissen erhöhen und dadurch zur Steigerung der Produktion und des Exports beitragen. Alles das wird die Auslastung der Produktionskapaztitäten und die Beschäftigung positiv bewirken.

- VSP umfängt die Präsentation von VSP-Persönlichkeiten, -Medien, -Produkten und -Herstellern, Handelsketten, Vertreiber und Standorten mit dem Zeichen VSP (Very Special Place). Wenn wir uns lle einigen, können wir eine einzigartige Marke VSP aufbauen und das Image unseres Landes weltweit verbessern - glaubt Ilic.

Partner im Ausland

Der Direktor des Arbeitgeberverbandes Serbiens betont, dass man parallel am Aufbau eines Neztwerks der VSP-Mitarbeiter in Ländern mit vielen Auswanderern aus Ex-Jugoslawien arbeitet, um VSP-Geschäfte in diesen Ländern zu eröffnen. Man hat bisher Kontakte für Slowenien, Griechenland, Rumänien, Österreich, Deutschland, USA und Kanada angeknüpft.

- In Ländern, wo man unsere Erzeugnisse bereits kennt, werden wir die ersten VSP-Geschäfte eröffnen. Durch Franchise können diese Objekte von Handelsexperten betrieben werden. In manchen Ländern könnten wir ein Regal mit unseren VSP-Produktien in Supermärktketten aushandeln, wie z.B. in Belgien und den Niederlanden. Modelle unterscheiden sich voneinander und hängen vom Interesse jedes einzelnen Landes an Produkten aus Serbien.

Man wird im Herbst auch ein Profi-VSP-Team bilden mit erfahrenen Exportmanagern. Ihre Aufgabe sollte die Kommunikation mit allen interessierten Herstellern in Serbien, konkrete Verträge mit ausländischen Partnern, Organisation von VSP-Transportkanälen und Organisation der notwendigen technischen und logistischen Unterstützung sein.

(Fotob)

Man sollte auch die enorme Kapazität der serbischen Diaspora nutzen bzw. unsere Auswanderer in das Projekt direkt oder über ihre Geschäftspartner einschließen.

Man verhandelt momentan mit der US-amerikanischen Agentur für internationale Entwicklung (USAID) über die Finanzierung und weitere Realisierung des Projekts. Diese Agentur sollte den sicheren Absatz dieser Erzeugnisse in den USA sichern.

- Wir sollten einen Initialfonds bilden. Eine Hälfte der notwendigen Mittel sollten interessierte Unternehmen und die ander Hälfte die USAID bereitstellen, um die weitere Umsetzung des Projekts zu ermöglichen. Außer mündlicher ist dieses Projekt weder von Ressortministerien, noch von der SIEPA unterstützt worden - so Rajic.

Erkennbarkeit

Das VSP-Zeichen für den einheimischen Markt sollte dreifärbig sein - rot-blau-weiß, das regionale sollte in silbernen Farbe und das internationale in der goldenen erzeugt werden. Organisch-biologische Produkte sollten mit Grün markiert werden.

Abkürzung VSP

Die Marke VSP hat die Bedeutung: Very Special Product, sollte aber auch mit einer Serie von Bedeutungen in Serbisch und Englisch verbunden werden.

Die Abkürzung steht zugleich zu: hochwertigste Produkte aus Serbien, erstklassige Projekte aus Serbien, vitale serbische Potenziale, hochwertigste internationale Erzeugnisse (hergestellt in Serbien).

Um eine globale Implementierung zu fördern, gibt es folgenden Bedeutungen in Englisch: Very Special Products, Very Special Projects, Very Special Placement (für den Vertrieb), Very Special Places (für Kulturdenkmäler, Sehenswürdigkeiten, Naturschönheiten und Objekte) Very Special People.

S.O.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER