Quelle: Tanjug | Dienstag, 02.07.2013.| 12:12
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Türken bieten 7,1 Mio. Euro für das Container-Terminal in Bar

(Fotob)

Das türkische Unternehmen "Global Ports" aus Istanbul bietet 7,1 Mio. Euro für die Mehrheit der Anteile am Unternehmen "Kontejnerski terminal" (dt. Container-Terminal) in Bar, gab die Ausschreibungskommission für Privatisierung der Regierung Montenegros bekannt.

Das war das einzige Angebot für 62,1% des Aktienkapitals im Unternehmen "Kontejnerski terminal", das der Kommission eingereicht wurde.

"Global ports" bietet, außerdem, die Realisierung eines Investitionsprogramms, das Investitionen im Wert von 2 Mio. Euro in die Infrastruktur und weitre 11,5 Mio. Euro in die Ausstattung innerhalb von drei Jahren vorsieht.

"Global Ports" betreibt momentan drei führende Handels- und touristische Häfen in der Türkei.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER