Quelle: eKapija | Montag, 10.06.2013.| 00:06
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Bis 25.000 Euro für Existenzgründer im IT-Bereich - Wettbewerb im Juni 2013

Der serbische Finanz- und Wirtschaftsminister, Mladjan Dinkic, kündigte die Ausschreibung eines Wettbewerbs für Existenzgründer im IT-Bereich an. Der Staat werde Start-up-Unternehmen mit max. 25.000 Euro finanziell unterstützen und Existenzgründern Gewerberäume im Technologiepark Zvezdara kostenfrei zur Verfügung stellen, erklärte der Minister während des Besuchs im Belgrader Entwicklungszentrum von "Microsoft".

Der Besuch wurde realisiert, um eine Strategie der Regierung Serbiens für die Förderung der IT-Industrie zu implementieren und promoten. Man habe mit "Microsoft", laut seinen Worten, die Zusammenarbeit an zwei Projekte abgesprochen.

- Das erste Projekt sieht Fördermittel für Existenzgründer bis max. 25.000 Euro vor, die aber von "Microsoft"-Experten bewertet werden. Wir werden Anfängern auch Gewerberäume im Technologiepark Zvezdara zur Verfügung stellen. "Microsoft" wird uns helfen, Businessanfängern kostenlose Softwares zu sichern - erklärte der Minister Dinkic.

Das zweite Projekt betrifft die Ausgabe von sogenannten digitalen Pässen, allen, die nach Arbeit suchen, um die Verbingung mit potenziellen Arbeitgebern zu erleichtern.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.