Quelle: Tanjug | Donnerstag, 30.05.2013.| 13:57
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Grundfos eröffnet den ersten Produktionsstandort in Serbien - Investition in Indjija im Wert von 50 Mio. Euro

Der serbische Staatspräsident, Tomislav Nikolic, eröffnete heute einen neuen Produktionsstandort von "Grundfos", des weltweit führenden Herstellers von Wasserpumpen, in der Gewerbezone in Indjija.

Die Entscheidung von "Grundfos", eine Produktionsstätte in Serbien zu bauen, beweist, dass wir uns zu einem attraktiven Investitionsstandort für ausländische Investoren entwickelt haben, erklärte Nikolic an der Eröffnungsfeier und unterstrich, dass "Grundfos" mit seiner maximalen persönlichen Unterstützung rechnen kann, genauso wie alle andere Unternehmen in Serbien.

Die Investition im Wert von 50 Mio. Euro in Indjija stellt eine der größten Investitionen in die Produktion in Serbien und eine der größten Investitionen in der Region.

Die Fabrik wurde im Beisein des Präsidenten der Grundfos Gruppe, Carsten Bjerg, des Bürgermeisters von Indjija, Petar Filipovic und Direktors für Serbien, Jim Toft Nielsen eröffnet.

Die Geschäftsleitung von "Grundfos" erwartet, die Anzahl der Mitarbeiter von 149 auf 350 bis Ende 2014 zu erhöhen.

Die neue Fabrik nimmt eine Fläche von 26.000 m2 ein und stellt die erste Phase einer Produktionsplattform dar, die "Grundfos" in Serbien entwickeln will.

"Grunffos" ist weltweit führender Anbieter von Pumpen, mit einer langen Tradition in Serbien, durch seine Verkaufsabteilung "Grundfos prodaja".

"Grundfos Srbija" wurde 2009 gegründet, als man 150.000 m2 für die eine neue Produktionsplattform in Südosteuropa kaufte.

Die Produktion wurde 2011 in einer gemieteten Halle in Nova Pazova aufgenommen. Parallel dazu wurde eine neue Produktionsstätte gebaut. "Grundfos Srbija" hat seine erste Pumpe am 11. April erzeugt. Im Herbst 2012 wurde die Herstellung der millionsten Pumpe in Serbien gefeiert.

Die neue Fabrik wurde offziell am 1. Dezember 2012 fertig gestellt, 10 Monate nach dem Baubeginn.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER