Quelle: Beta | Donnerstag, 25.04.2013.| 15:33
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Export von Fleisch und Molkereiprodukten aus Sjenica nach Bahrain abgesprochen

(Fotob)

Nur einige Tage nach der Ankunft in Belgrad und einem Treffen mit dem Minister der serbischen Regierung Sulejman Ugljanin schloss eine Wirtschaftsdelegation aus Bahrain bereits einen Vertrag über den Import von zwei Tonnen Fleisch, Fleischwaren und Molkereiprodukten jede zwei Tage ab.

Das erste Kontingent sollte am Montag, dem 29. April geliefert werden, teilte die Regierung Serbiens mit.

Der Minister Ugljanin hat Vertretern von Bahrain Mitte der vergangenen Woche mit der Herstellung von Biolebensmitteln in Serbien bekannt gemacht, insbesondere in den unentwickelten Gemeinden der Region Sandzak, wo äußerst gute Potenziale für die Entwicklung der Viehwirtschaft und Herstellung von Molkereiprodukten, Fleisch, Obst und Gemüse nicht maximal genutzt werden.

Vertreter von Bahrein gaben bekannt, dass ihr Wüstenland an allem interessiert ist - von Wasser bis alle Lebensmittelsorten.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER