Quelle: eKapija | Donnerstag, 21.02.2013.| 14:57
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Schweden

Schwedische Unternehmen möchten fast 1,1 Mio. neue Arbeiter 2013 beschäftigen, berichtet die bosnisch-herzegowinische Tageszeitung "Oslobodjenje".

Ingenieure, medizinische Arbeiter und Ärzte sind meist gefragt.

Chef-Berater des Schwedischen Arbeitsamtes, Håkan Gustavsson weist auf den Mangel an inländischen Fachkräften in manchen Sektoren.

- In den folgenden fünf bis sechs Jahren werden wir in vielen Sektoren einen Fachkraft-Mangel spüren. Viele werden in den Ruhestand gehen, und wir bilden bereits unzureichende Anzahl ihrer Nachfolger aus - warnt Gustavsson.

Schweden benötige, laut seinen Worten, schon in diesem Jahr fast eine Mio. Arbeiter, vor allem Ärzte, Ingenieure, Informatiker und Architekter. Es gebe aber auch zu viel Journalisten, Verkäufer und Pädagogen, behauptet er.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER