Quelle: eKapija | Freitag, 19.07.2013.| 13:42
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Häusliche Stimmung in luxuriöser Umgebung - Boutique-Hotels immer beliebter in Belgrad

"Villa Mistique"
(Hotel "Zlatnik" in Zemun)

Man hat von ihnen in der letzten Zeit sehr viel gesprochen. Sie haben einen unverwechselbaren Stil, sind originell, modern, luxuriös und bieten bieten eine einzigartige Erfahrung und Komfort. Das sind Boutique-Hotels.

Ihre Interierus wurden von angesehenen Designer gestaltet. Der Designer-Stil herrscht in jeder Ecke des Hotels, von der Auswahl der Möbel, der Beleuchtung bis zur kleinsten Dekorationsartikel. Sie sind am häufigsten klein, mit weniger als 100 Zimmern. Hotels mit Charme, wie man sie auch nennt, bieten Luxus, aber ohne Sterilität, charakteristisch für die meisten High-Class-Hotels.

In einer hektischen und stressvollen Welt sind Boutique-Hotels echte Oasen der Ruhe und Entspannung. Ihre Gäste sind vor allem Geschäftsleute, hochgebldete Menschen, Kosmopoliten, die viel reisen und deshalb oft nach der häuslichen Wärme sehnen, aber trotzdem hoch Kriterien haben und auf die Qualität der Hotelservices nicht verzichten möchten.

Man kann in der letzten Zeit immer häufiger hören, dass dieser Trend die Anzahl der Sterne als Qualitätskriterium für Hotels in den Hintergrund gedrängt habe. Dr. Slobodan Cerovic, Professor an der Universität "Singidunum" und Autor des Buchs "Planung und Errichtung von Hotels", ist nicht dieser Meinung.

- Beide Seiten sind wichtig, obwohl man sagen knn, dass das geschäftliche Erfolg meistens auf dem Konzept des Hotels beruht, während die Anzahl der Sterne eine Qualitätsgarantie darstellt - erklärt er für unser Portal.

"Villa Mistique"

Die ersten Boutique-Hotels entstanden in den 1980er Jahren in großen Städten wie New York City, San Francisco und London. Das erste, "Morgans Hotel", designt von Andree Putman, wurde 1984 in New York eröffnet. Das neue Konzept beruhte auf der Kombination des erstklassigen Services und der Unterhaltung.

Zu den ersten Boutique-Hotels in Europa gehören "Mama Sheldter" in Paris, "Blake´s Hotel" in London, weit bekannt für seine Diskretion und deshalb sehr beliebt unter Prominenten, aber auf für den Verkauf von Kunstwerken. Ihnen folgt "The Chocolate Boutique Hotel" in Bornemouth in Südengland, noch immer berühmt für Schokoladenarrangements, die Gästen geboten werden.

Seit den 80er Jahren, als sie entstanden, werden Boutique-Hotels immer populärer. Sie waren eine echte Sensation in den 90er Jahren in den USA und Westeuropa. Die ersten in Serbien wurden in den letzten Jahren eröffnet. Trotz der internationalen Expansion und der Tatsache, dass es immer mehr Boutique-Hotels in Belgrad gibt, ist es intressant, dass Zuständige für die Regelung in diesem Sektor in Serbien diese Kategorie noch nicht erkannt haben.

- Unsere Hotels bezeichnen sich selbst als Boutique-Hotels, aber normalerweise sollte diese Klasse offiziell erkannt und diese Hotels nach der Anzahl der Sternen eingestuft werden. Die gleiche Prozedur wie bei anderen Hotels - meint Professor Cerovic.

Belgrader Hotels "Evroa" und "Admiral" können, laut seinen Worten, Schritt mit den weltweit bekanntesten Boutique-Hotels wie "JK Palaces" in Italien, "Casa del Mare" auf Korsika, "Las Almandas Resort Hotel" in Mexiko und "Secret de Paris" in Paris halten.

Viele Belgrader Boutique-Hotels erfüllen die Kriterien dafür, Hotels mit Charme genannt zu werden. Dazu gehören z.B. Familienhotel "Zlatnik" mit vier Sternen. 20 Jahre nach der Eröffnung des gleichnamigen Restaurants eröffneten Inhaber dieses luxuriöse Hotel mit 35 Zimmern und 2 Appartements, eingerichtet im Einklang mit den Bedürfnissen der modernen Geschäftsleute. Das Hotel ist mit einem modern ausgestatteten Konferenzsaal, einem Businesszentrum, Garage und Parkplatz mit der Videoüberwachung versehen.

"Boutique Hotel Tash"

- Unser origineller Stil und personalisierte Dienstleistungen unterscheiden uns von anderen. Unsere Gäste sind vorwiegend Geschäftsleute aus mehr als 90 Ländern weltweit, aber hier sind auch Familien und Touristen willkommen - sagt man im Hotel in Zemun.

Im Zentrum von Belgrad, in der Straße Toplicin venac, befindet sich eiines der ersten Boutique-Hotels in der serbischen Hauptstadt, "Townhouse 27". In einem 1929 gebauten Gebäuden stehen Gästen 21 Zimmer, Sauna und Fitnesszentrum zur Verfügung.

Für die Rekonstruktion und Aufstockung des Hochhauses und für die Innenausstattung war das "Projektbüro OFF" aus Belgrad, Architekten Biljana Cvejić und Milan Dimitrijević verantwortlich. Architektin Marija Andjelic aus "Concept OFF" designte Möbel. Sie wurden aus hochwertigsten Materialien erzeugt und ausschließlich für das Hotel "Townhouse 27". Der berühmte serbische Bildhauer, Gabriel Glid veredelte den Raum mit seinen Skulpturen, Zeichnungen und künstlerischen Fotos.

I.M.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.