Quelle: RTS | Sonntag, 13.01.2013.| 23:48
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

MRKONJIC: Bald eine Lösung für die Brücke bei Beska

Milutin Mrkonjic

Eine Lösung für das Problem des definitiven Preises für die Brücke über die Donau bei Beska sei möglichst schnell zu finden, erklärte der serbische Verkehrsminister Milutin Mrkonjic. Das Problem ist jetzt vor dem internationalen Schiedsgericht.

An einem Treffen mit dem österreichischen Botschafter in Belgrad Johannes Eigner habe Mrkonjic neben der Intensivierung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen zwei Ländern auch die Lösung des Problems zwischen des österreichischen Bauunternehmens "Alpine" und dem serbischen "Putevi Srbije" besprochen, teilte das Ministerium für Verkehr mit.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.