Quelle: RTS | Mittwoch, 12.12.2012.| 16:20
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Für Serbien das Datum der Beitrittsverhandlungen bis Ende Juni

(Fotob)

Der EU-Ministerrat hat gestern Abend beschlossen, Serbien das Datum für den Beginn der Beitrittsverhandlungen bis Ende Juni 2013 zu geben, falls bis zu diesem Zeitpunkt ein Fortschritt in der Normalisierung der Beziehungen zwischen Belgrad und Priština erreicht wird.

Nach der zweitägigen Tagung in Brüssel teilte die Vorsitzende des Rates und Zyperns Außenministerin Erato Kazakou-Marcoullis mit, der Rat werde aufgrund des Berichts der EK und der hohen Außenvertreterin Catherine Ashton im Frühling 2013 den Fortschritt analysieren, welchen Serbien auf allen Feldern erreicht habe.

Falls die Minister einschätzen würden, dass ein Fortschritt erzielt worden sei, würden sie während ihrer nächsten Tagung entscheiden, ob sie die Verhandlungen über die Mitgliedschaft eröffnen würden, sagte Marcoullis.

Die Vize-Ministerpräsidentin zuständig für europäische Integrationen, Suzana Grubješić, hat in Brüssel erklärt, in den Beschlüssen der EU-Außenminister sei Serbien gelobt und ermutig worden, denn in der nahen Zukunft werde es die Verhandlungen über die Mitgliedschaft in der Union beginnen.

Ministerin Grubješić sagte, Serbien sei für das bisher Erreichte gelobt worden, denn die Regierung habe gezeigt, dass sie Versprechungen erfülle.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.