Quelle: eKapija | Donnerstag, 18.10.2012.| 16:17
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Direkt aus Peking nach Neu Belgrad - "Tage der chinesischen Küche" im Hotel "Hyatt Regency"

(Fotob)

Egal, ob sie würzige, sauere oder süße Gerichte, oder die Kombination dieser Geschmäcke bevorzugen, sind Chefköche des Belgrader Hotels "Hyatt Regency" entschlossen auf alle ihre Wünsche und Forderungen einzugehen. Gestern Abend hat man in diesem Hotel die "Tage der chinesischen Küche" eröfnet.

"Made in China - Tage der chinesischen Küche" findet im Hotel "Hyatt Regency" bis 22. Oktober statt, jeden Abend ab 19.00 Uhr in Form eines Büffets sowie während des Mittagessens (a la carte) im Restaurant "Metropolitan Grill".

Das gastronomische Event namens "Made in China" wurde nach dem gleichnahmigen angesehenen Restaurant des hotels "Grand Hyatt Peking" benannt. Aus diesem Hotel kommen der weltweit bekannte Chef Kent Jin Qiang und sein Assistent Robin Luo. Gemeinsam mit dem Team des Belgrader Hotels "Hyatt" demonstrieren die angesehenen Gäste ihre Kochkunst durch Vorbereitung traditioneller chinesischer Spezialitäten.

Fischfilets mit Pilzen und Jinhua-Schinken, Steak mit Spargel und Chili - vorbereitet im traditionellen Wok, Garnelen glasiert mit Honig, Chili und Ingwer - das sind nur einige von Delikatessen, die man während der Tage der chinesischen Küche kosten kann.

(Fotob)

Gourmets können hier exotische Desserts und ungewöhnliche Kombinationen bekommen: Frühlingsrollen aus Schokolade, Bananen in Aprikosensauce, Walnuss- und Erdnussbutterkuchen mit Zitroneneis, Mango-Pudding.

Die chinesische Küche hat sich zum unausweichlichen Teil der chinesischen Kultur entwickelt. Ihre Gerichte gehören zu den gesündesten.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.