Quelle: eKapija | Dienstag, 31.07.2012.| 15:31
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

2,35 Mio. Euro von der EU für einen Radweg von Zrenjanin bis Rumänien - Gründung des Fernsehsenders "Eurobanat" geplant

Čedomir Janjić, stellvetretender Bürgermeister von Zrenjanin,, traf sich am Montag (30. Juoi 2012) mit Vertretern des Programms der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Rahmen des Instruments für Heranführungshilfe (IPA) aus dem Büro in Vrsac und dem Regionalzentrum Banat, um Projekte, an denen sich die Stadt als Partner oder Projektträger beteiligt, zu besprechen, heißt es auf der offiziellen Webseite der Stadt.

Es handelt sich um zwei Projekte - Erstellung einer Durchführbarkeitsstudie für einen Radweg von Zrenjanin bis zur serbisch-rumänischen Grenze und Gründung des Fernsehsenders "Eurobanat Internet-TV". Das erste Projekt sollte 2,35 Mio. Euro kosten und die Stadt Zrenjanin beteiligt sich als Partner, währen der Projektträger aus Rumänien kommt. Das zweite Projekt sieht die Gründung eines städtischen Fernsehsenders mit Sitz im Businessinkubator vor. Zrenjanin tritt hier als Projektträger auf. Das Projekt kostet 345.480 Euro.

Der nächste Schritt in der Umsetzung der Projekte ist die Unterzeichnung eines Vertrags nach der Vervollständigung der Dokumentation.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.