Quelle: Sinteza Invest Group | Dienstag, 24.07.2012.| 14:54
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"Agrokor" übernimmt "Univerexport" aus Novi Sas?

(Fotob)

Der größte kroatische Lebensmittelkonzern, Inhaber der Einzelhandelskette "Idea", zeige großes Interesse für die Übernahme der größten Supermarktkette in der Vojvodina "Univerexport", berichtet "Akter" in der neuesten Ausgabe.

"Agrokor" habe bereits mit der seriösen Analyse von "Univerexport" begonnen, erfährt das Wochenblatt. Vertreter des Konzerns von Ivica Todoric habe sich bereits mit der Geschäftsleitung von "Univerexport" getroffen und dabei Interesse für die Übernahme gezeigt.

Es bleibt zu sehen, was passieren wird. Nach Angaben aus dem Jahre 2009 beteiligt sich "Agrokor" - über seine Handelskette "Idea" - mit 8,3% am serbischen Einzelhandelsmarkt. Die Anzahl der Supermärkte stieg inzwischen von 101 auf 160. Das Unternehmen beschäftigt heute 4.500 Mitarbeiter in Serbien.

Nach Angaben der Wettbewerbsbehörde der Republik Serbien kontrollierte der Konzern 2011 fast 15% des serbischen Marktes. "Idea" habe 2011 einen Umsatz von 475 Mio. Euro gemacht.

"Univerexport" beteiligt sich dabei mit 4% am serbischen Markt. Nach der Übernahme der Handelskette "Maxi" von der belgischen "Delhaize Group" ist "Univerexport" die größte einheimische Einzelhandelskette.

Durch Übernahme von "Univerexport" würde "Agrokor" seinen Marktanteil beträchtlich erhöhen und sich "Mercator" (22% des serbischen Marktes) annähern.

Der konsolidierte Umsatz von "Univerexport" erreichte 2011 den Wert von 16 Mrd. Dinar.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.