Quelle: eKapija | Dienstag, 03.07.2012.| 16:54
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Slowenen beweisen, dass Phantasie mächtig ist - Warum können "Terme Čatež" mit fast einer Mio. Gästen in einem Jahr rechnen?

Die Schauspielerin Mira Banjac wirbt um einen von unseren Kurorten, die regional bekannte Pop-Sängerin Severina um slowenische. Die Bemerkung eines serbischen Journalisten illustriert, bei allem Respekt für die berühmte serbische Künstlerin, am besten die Orientierung und Positionierung unserer und slowenischen Kurorten am Markt.

Wir haben die einst führende Position in diesem Sektor an Slowenien verloren. Es scheint, dass wir die Investitionen und Modernisierung aufgaben, während sich Slowenen weiterhin und mit voller Geschwindigkeit entwickelt haben. Am weitesten fortgeschritten ist sicher das Unternehmen Terme Čatež, und das vor der Werbung mit der populären Seve.

Terme Čatež verwalten den größten natürlichen Kurort zwischen zwei Flüssen, Save und Krka. Der Komplex ist 430 km von Belgrad entfernt, in der unmittelbaren Nähe der slowenisch-kroatischen Grenze. Es handelt sich um einer der führenden und attraktivsten Fremdenverkehrsszielorte in Slowenien und der Region. Die Wasserfläche von 13.000 m2 besteht aus Schwimmbecken gefüllt aus Mineral- unt Thermalquellen, versehen mit Wasserfällen, Wasserrutschen, künstlichen Flüssen, Schwimmbecken für Kinder, Sauna-Park, ein medizinisches und Schönheitszentrum mit einem breiten Massageangebot.

Für die Beheizung von Schwimmbecken und touristischen Objekten nutzt man 8 Thermalquellen mit Wassertemperaturen von 56-62 Grad Celsius. Das Wasser für Schwimmbecken wird natürlich gekühlt und liegt zwischen 28 und 34 Grad Celsius. Die meisten Gäste waren früher, wie noch immer in unseren Kurorten, ältere Menschen, jene die nach der Rehabilitation und Heilung suchen.

Das habe sich, laut Nataša Kežman, Mitglied der Geschäftsleitung von Terme Čatež, inzwischen verändert. Nur 10% der Gäste gehört heute zu dieser Kategorie. Man komme hier wegen Unterhaltung, Erholung, Rekreation und um Spaß zu haben.

Die schnellsten werden gesucht

Es ist kein Geheimnis, dass solche Besucherzahlen, trotz etwa höherer Preise für unsere Kaufkraft, kontinuierlichen Investitionen und Innovationen zu verdanken sind. Terme Čatež starteten diese Sommersaison durch Eröffnung einer neuen Wasserrutsche "Thermal-Formel", eine besondere Adrenalin-Attraktion für alle Geschwindigkeitsfans.

Die neueste Attraktion ist ideale Gelegenheit für alle, ihren Kampfgeist zu testen und etwas Unvergessliches zu erleben.

Der Wetkampf dauert bis September. Beste Ergebnisse sollten täglich evidentiert werden und alle Sieger kämpfen um den größten Preis von Terme Čatež - 365 freie Eintritte in die Sommerthermal-Riviera.

Ab dieser Saison steht Gästen von Terme Čatež auch der 35 Meter hohe Riesenrad "CATEŽ EYE" tags und nachts zur Verfügung.

Indianer und Piraten sind hier daheim

Manchen schien es vielleicht lächerlich und unrealistisch, aber das Entwicklungsteam von Terme Čatež bewies, dass Phantasie keine Grenzen hat.

Am Rande des Camps, in der Piratenbucht, bietet man einen Ferienaufenthalt in 20 schwimmenden Häuschen auf dem See. Das Indianerdorf lädt mit 25 Zelten ebenso Gäste aus allen Teilen Europas zu Erlebnisferien in der Umarmung der Natur ein, unmittelbar an der Sommerthermalriviera.

Man hat unlängst eine neue Unterkunftsmöglichkeit für alle Fans des Wilden Westen präsentiert. Alle Westernliebhaber und jene, die als Kinder gerne Cowboys und Indianer gespielt haben, können ihren Urlaub in einer echten Cowboy-Kutsche (mit vier Betten, Miniküche mit Kühlschrank) verbringen.

An drei Standorten - in Čatež, Mokrice und in Koper – bietet man den Gästen die Möglichkeit der Wahl des qualitätsvollen Verlebens der Freizeit mit Unterbringung in Hotels (1550 Betten), in angenehmen Ferienappartements (450 Objekte) und im Camp (450 Einheiten), das vom ADAC 2010 und 2011 als bestes Camp Sloweniens bewertet wurde.

Jahresumsatz von 35 Mio. Euro

Terme Čatež erwarten in diesem Jahr einen Umsatz von 35 Mio. Euro, einen Bruttogewinn von 5,6 Mio. und einen Nettogewinn von 3,1 Mio. Euro. Der Geschäftsplan für 2012 sah 723.000 Übernachtungen und fast eine Mio. verkaufte Eintrittskarten für den Spaßbad vor.

Bojan Petan, Direktor von Terme Čatež, gab bekannt, dass der touristische Komplex in Čatež (65 ha) in den folgendne fünf Jahren um weitere 30 ha zu erweitern sei.

3,5 Mio. Euro sollten nur in diesem Jahr investiert werden, in die Erweiterung der Kapazitäten des Hotels "Terme", des Camps um 10 mobilen Häuschen, Erhöhung der Energieeffizienz und Erneuerung des Golfplatzes

Im ersten Quartal 2012 wurden 110.000 Übernachtungen registriert und fast 160.000 Badegäste. Im Mai wurden alle bisherigen Rekorde geschlagen mit 63.000 Badegästen und 50.000 Übernachtungen.

J.Đ.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER