Quelle: eKapija | Dienstag, 12.06.2012.| 16:29
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Forum über Verbindung der Region mit französischen Unternehmen vom 4. bis 6. Juli in Sofia

Die Expansion französischer Unternehmen in der Region und Verbindung mit örtlichen Firmen aus 15 Ländern sollten am bevorstehenden Business-Forum in Sofia (4-6. Juli 2012) erörtert werden. Organisatoren, die Französisch-serbische Wirtschaftskammer, die Wirtschaftsabteilung der französischen Botschaft in Serbien und die Französische Agentur für internationale Entwicklung der Unternehmen (Ubifrance) erwarten mehr als 150 Unternehmen.

- Die Vernetzung mit potenzialen Geschäftspartnern auf dem Balkan und Südosteuropa ist Hauptziel der französischen Teilnehmer am Forum. Französische Unternehmen suchen nach entsprechenden Agenten, Vertretern oder Partnern in der Region. Unternehmen aus Südosteuropa können Kontakte mit potenziellen französischen Partner anknüpfen - teilte Sanja Ivanić, Geschäftsführerin der Französisch-serbischen Wirtschaftskammer mit.

Das Forum findet im Hotel Hilton in Sofia statt, in Form der B2B-Treffen und thematischen Ateiliers. Am Forum nehmen französische Unternehmen sowie Firmen aus der Region (Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Griechenland, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowenien, der Türkei und Zypern) teil.

Bisher meldeten sich mehr als 60 französische Firmen an: aus Sektoren wie Energiewirtschaft, Umweltschutz, Industrie (Automobilindustrie, Metallurgie, Herstellung von Landmaschinen, Maschinen und Werkzeug), Bauwirtschaft (Ingenieurdienstleistungen, Baustoffe, Innenausstattung), Transport, Finanz- und Bankwesen, Telekommunikation und HighTech, Konsumgüterindustrie (Bekleidung und Kosmetik), medizinische Ausstattung und Materialien, Lebensmittelindustrie.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.