Quelle: eKapija | Donnerstag, 15.12.2011.| 16:40
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Kopaonik offiziell zum Skizentrum Nr. 1 auf Balkan erklärt - Hoteliers und "Skijališta Srbije" verbessern gemeinsam touristisches Angebot im "Silbergebirge"

Party auf der Terasse des Hotels "Grand"
Party auf der Terasse des Hotels "Grand" (Fotob)

Alle Skipisten im Kopaonik-Gebirge wurden am vergangenen Wochenende eröffnet. Wenn man am Morgen den Tag erkennen kann, steht uns noch eine erfolgreiche Wintersaison bevor. Dank der künstlichen Beschneiung gab es genug Schnee auf der Skipiste "Karaman greben". Die Hotels waren gut gebucht. Es gab, Einschätzungen zufolge, fast 5.000 Touristen im populärsten Skizentrum in Serbien. Die gute Unterhaltung wird von den meisten Gästen als einer der größten Vorteile von Kopaonik genannt. Die Gaststätten entlang der Skipisten waren voll und dieses Gebirge ist seit Jahrzehnten für sein reges Nachtleben bekannt.

Der Hotelierverband vom Kopaonik und das öffentliche Unternehmen "Skijališta Srbije" machten in den vergangenen Jahren große Fortschritte, wenn es um das touristische Angebot im serbischen "Silbergebirge" geht.

Neue Beschneiungsanlage decken bereits mehr als 70% der Skipisten. Dieser Prozentsatz sollte bis Ende 2012 auf 90% steigen.

Dass Kopaonik nicht nur unter einheimischen Skiläufern beliebt ist, beweist die neueste Auszeichnung der Balkanallianze des Hotel- und Gastgewerbes, die den Kopaonik zum Skizentrum Nr. Eins 2012 auf dem Balkan erklärt hat - unter mehreren Konkurrenten aus Bulgarien, Serbien, Mazedonien und Bosnien und Herzegowina.

Party auf der Terasse des Hotels "Grand"
Party auf der Terasse des Hotels "Grand" (Fotob)

"MK Mountain Resort" ist mit fast 1.500 Betten die größte Hotelanlage im Kopaonik-Gebirge. 87% seiner Gäste in dieser Saison kommen aus Serbien. Ihnen folgen Gäste aus Montenegro, Russland, Bosnien und Herzegowina und Rumänien, als neuer Markt. Die Gäste aus Russland haben im Vorjahr 7.000 Übernachtungen gebucht. In diesem Jahr wird bei ihnen ein Zuwachs um 12% erwartet.

Gewinn von 2,5 Mio. Euro

"MK Mountain Resort" erwartet ca. 100.000 Übernachtungen in diesem Jahr. Das ist, laut Nikola Avram, Vorstandsvorsitzendem, auf dem Niveau der besten Zeiten des Hotelunternehmens "Genex".

Die Preise sind auf dem vorjährigen Niveau, aber für jene, die früher gebucht hatten, hat man unterschiedliche Rabatte vorgesehen.

- Bis Ende des Jahres werden wir einen Umsatz von 7,5 Mio. Euro machen. Unser Bruttogewinn (EBITDA) liegt bei 2,5 Mio. Euro - hebt Avram hervor.

Party auf der Terasse des Hotels "Grand"
Party auf der Terasse des Hotels "Grand" (Fotob)
(An einer der Skipisten)

Vor kurzem wurden ein Spa- und Wellnesszentrum im Hotel "Angella" fertig gestellt und man plant eine Investition im Wert von 500.000 Euro in die Rekonstruktion eines Turms im Hotel, um den Kopaonik zum modernsten Kongresszentrum in Serbien zu verwandeln.

Avram kündigte die mögliche Aquisition der Appartements der "JAT Airways" an, wenn man sich um den Preis einigen kann.

Die Ankunft von "MK Mountain Resort" hat das serbische Gebirge wiederbelebt. Mehrere Busse befördern Bewohnern der umliegenden Städtchen und Dörfern jeden Tag zur Arbeit im Skizentrum, betont Nikola Avram. Sie können hier durchschnittlich 450 Euro monatlich verdienen.

"The Big Snow" im Kopaonik-Gebirge

Party auf der Terasse des Hotels "Grand"
Party auf der Terasse des Hotels "Grand" (Fotob)

Außer mehreren Ski- und Rodelpisten und wunderschönen Wanderwegen stehen Besucher mehrere Schwimmbecken in Hotels, Spa- und Wellnesszentren, Kinderspielräume, Motorschlitten, Mountain-Fahrräder und viel mehr zur Verfügung. Alle Klubs und Cafes wurden vor dem Anfang der Saison erneuert.

Jeder kann hier die Unterhaltung nach seinem eigenen Geschmack finden. Man kann unter mehreren Pubs, Klubs, Tanzklubs mit Volksmusik, Diskotheken und Kaffeehausern wählen. Die "Niederlassungen" im Kopaonik-Gebirge haben auch bekannte urbane Unterhaltungszentren wie "Pab" aus Novi Sad, "Mr. Stefan Braun" aus Belgrad und "Salaš 137" eröffnet. Die Preise sind wie in Belgrad - Kaffee kostet zwischen 90-130 Dinar, Cocktails von 350-900, Bier von 100-350, Schnaps 180 Dinar.

Man will hier die Wintersaison bis April 2012 verlängern. Die Saison sollte mit dem Musikfestival "The Big Snow", das aus Andorra nach Serbien vom 23. bis 30. März 2012 umsiedelt. Das Festival wurde vor zwei Jahren vom weltweit bekannten Reiseveranstalter "Thomas Cook" gegründet. An der Organisation des Festivals 2012 nehmen EXIT Team und Hotelierverband Kopaonik teil, mit Hilfe von MK Montain Resorts und des Ministeriums für Wirtschaft und regionale Entwicklung.

Party auf der Terasse des Hotels "Grand"
Party auf der Terasse des Hotels "Grand" (Fotob)

An dieser Musikveranstaltung treten mehr als 100 weltweit und regional bekannte Musikstars, die mehrere tausend Gäste aus ganz Europa anlocken werden. Organisatoren haben noch früher den Auftritt von Basement Jaxx, ausgezeichnet für die beste Aufführung, angekündigt, sowie DJ Fresh, dessen Single "Louder" Nummer Eins in den wichtigsten europäischen Toplisten 2011 war. Man erwartet auch Freestylers, sowie Modestep, Gruppe, die nach dem BBC Radio 1, die Musikszene 2012 kennzeichen wird.

Jene, die früher buchen, bekommen Rabat von 60%.

In den ersten 7 Tagen hat man alle preiswertesten Geschenkpakete von 89 Euro verkauft. Bis Ende Dezember kann man Pakete für 99 Euro (Eintrittskarte und 7 Übernachtungen während des Festivals) oder für 139 Euro (Eintrittskarte, 7 Übernachtungen und sechstägiger Skipass) buchen.

Marija Kambić

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER