Quelle: eKapija | Freitag, 25.11.2011.| 09:38
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Andrea Gal, CEO von "Sony Ericsson" für Serbien, Montenegro, Bosnien und Herzegowina und Albanien - Wir setzen bald komplett auf Smartphones

Andrea Gal
Andrea Gal (Fotob)

Sony Ericsson setzt ab dem kommenden Jahr ausschließlich auf Smartphones. Die einfachen Handys haben dann ausgedient und werden nicht mehr von Sony Ericsson hergestellt. Sony Ericsson macht, nach eigenen Angaben, schon über 80 Prozent seines Umsatzes mit den Smartphones. Dies erklärte die unlängst ernannte Direktorin von Sony Ericsson für Serbien, Montenegro, Bosnien und Herzegowina und Albanien in einem Interview für das Wirtschaftsportal "eKapija".

30-40% des Gewinns in diesem Sektor "verschwindet" am schwarzen Markt. In unserer Umgebung gebe es, laut Gal, nicht so viel Raubkopien, sondern viel mehr geschmuggelte Handys, auf welche man keine MwSt gezahlt hat.

eKapija: Sony Ericsson hat genauso wie andere Handyhersteller und die ganze IT-Industrie einen Rückgang in den vergangenen Jahren verzeichnet, vor allem wegen der internationalen Finanzkrise. Es ist auch zum drastischen Stellenabbau gekommen. Wie sieht die Situation heute aus?

- Wir haben ein solides Umsatzwachstum von 73 Mio. Euro verzeichnet, indem wir den Verkauf um 33% im Vergleich zum vorigen Quartal erhöht haben. 80% unseres Absatzes entfallen jetzt auf Xperia™ Smartphones auf einer Android-Plattform. Wir haben bis heute fast 22 Mio. Xperia Smartphones an unseren Kunden geliefert.

Wir werden weiterhin in den Smartphone-Markt investieren, um ab 2012 ausschließlich auf Smartphones zu setzen.

eKapija: Wie groß ist das Problem mit dem schwarzen Markt und wie lässt es sich bekämpfen?

Andrea Gal
Andrea Gal (Fotob)

- Wir haben den Schaden, in unserem Sektor, auf 35-40% geschätzt. Maßnahmen zur Bekämpfung des schwarzen Marktes - Verzollung, MwSt - müssen örtlich getroffen werden.

eKapija: Welche Erzeugnisse werden am häufigsten kopiert?

- Raubkopien werden nur selten am schwarzen Markt geboten. Es handelt sich um originale Sony Ericsson Handys, gekauft im Ausland und geschmuggelt in Serbien, um die Bezahlung von Zoll und der MwSt zu vermeiden.

eKapija: Was für neue Erzeugnisse können wir in der kommenden Zeit am serbischen Markt erwarten?

- Die Politik unseres Unternehmens verbietet mich, künftige Erzeugnisse zu kommentieren. Wir dürfen neue Produkte erst dann ankündigen, wenn wir dazu bereit sind. Ich kann ihnen bestätigen, dass man die Linie Xperia mit größter Aufmerksamkeit in der Zukunft entwickeln wird.

eKapija: Wie sehen ihre Pläne für Serbien und die Region aus?

- Sony Ericsson ist Telekommunikations- und Unterhaltungsmarke. Wir möchten Kunden durch unsere Smartphones die besten Unterhaltungsmöglichkeiten bieten. Neue Xperia Erzeugnisse bringen die neuesten Sony-Lösungen für das Fotografieren dank Exmore-R-Kameras sowie Bravia-Engine-Bildschirme. Wir werden uns in der Zukunft in dieser Richtung entwickeln.

Andrea Gal
Andrea Gal (Fotob)

eKapija: Wie zufrieden seid ihr mit der Zusammenarbeit mit einheimischen Mobilfunkanbietern, wenn es um euere Handys in ihrem Angebot geht?

- Der Verkauf am serbischen Markt wird im größten Teil von Mobilfunkanbietern subventioniert. Wir investieren in gemeinsames Marketing. Das Niveau der Investitionen spielt für Mobilfunkbetreiber eine wichtige Rolle bei der Auswahl von Handys für ihr Angebot. Wir pflegen gute Beziehungen zu allen Mobilfunkanbietern in Serbien und freuen uns auf vielleicht wichtigere Rolle in der Zukunft.

eKapija: Wie hart ist die Konkurrenz am Handy-Markt in unserer Region?

- Die Konkurrenz is härter als je, aber wir sind überzeugt, das unser Portfolio genug wettbewerbsfähig ist, insbesondere wenn es und Xperia-Erzeugnisse geht. Ab dem nächsten Jahr werden wir, wie gesagt, das Hauptgewicht auf Xperia Smartphones lebe.

eKapija: Wie viel müssen die Märkte, für welche Sie momentan zuständig sind, nachholen, im Vergleich zu jenen, wo sie bereits tätig waren?

Ich war bereits zuständig für Territorien ähnlicher Größe. Was mein aktuelles Amt wirklich interessant macht, ist die Vielfält der Kulturen in dieser Region. Unsere Strategie ist es, Sony Ericsson Xperia™ als einziges Smartphone zu bieten, das Zuganng zu den Welten der Android-Plattform und Sony-Erzeugnisse ermöglicht und zugleich sehr schön designt und leicht zu nutzen ist. Wir möchten zu einem der wichtigsten Zulieferer von Android-Handys werde, überall, wo wie präsent sind.

J.Đ.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER