Quelle: Novosti | Montag, 24.10.2011.| 16:14
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Deutsche Partner verstärken serbischen Export - Investoren ziehen nicht zurück, sondern kündigen neue Investitionen an

Deutsche Unternehmen gehören zu den größten Investitoren in Serbien im letzten Jahrzehnt. Rund 360 Unternehmen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland beschäftigen heute fast 20.000 Arbeiter in Serbien. Trotz der ersten und der angekündigten neuen Krisenwelle kündigen Deutsche neue Investitionen in unserem Land an.

Anbieter von Abfallentsorgung und Abfallbeseitigung Medsorga GmbH will in Kraljevo eine Recyclinganlage bauen lassen. Delta Real Estate und Bauhaus unterzeichneten im März dieses Jahres einen Vertrag über den Bau des ersten Einzelhandelsobjekt der deutschen Handelskette in Serbien, im Wohnblock 53 in Neu Belgrad. Der Baubeginn wird für die ersten Monate 2012 geplant. Der Investitionsbetrag beläuft sich auf 22 Mio. Euro.

Führender Anbieter von Produktionsanlagen für die Smart ID Industrie Muehlbauer plant den Bau eines Produktions- und Forschungszentrums in Serbien, in dem einheimische Ingenieure Beschäftigung finden sollten. Der Baubeginn wird im Februar 2012 erwartet. In diesem Monat nahm die deutsche Norma Gruppe ein Werk in Subotica im Wert von 11,2 Mio. Euro in Betrieb. Die ganze Produktion ist für den Export bestimmt. Bis Ende 2013 sollten hier 400 Arbeiter beschäftigt werden.

- Die Bundesrepublik war und ist einer der führenden Partner Serbiens in allen Wirtschaftssektoren geblieben - sagt man in der Wirtschaftskammer Serbien.

- Der Warenverkehr hat 2010 einen Wert von 2,8 Mrd. US-Dollar erreicht. Die Bundesrepublik Deutschland war damals der drittgrößte Exportpartner Serbiens unter 156 Ländern weltweit, bzw. der zweitgrößte Importpartner unter 201 Ländern. Der Außenhandel mit Deutschland hat in den ersten acht Monaten 2011 den Wert von 2,3 Mrd. US-Dollar erreicht. Unser Export in die BRD ist um 42,8% gegenüber dem Vergleichszeitraum 2010 gestiegen. Der Import aus Deutschland hat parallel dazu zugenommen, aber nur um 30%. Hält der steigende Trend an, könnte der Warenverkehr in diesem Jahr den Wert von 3 Mrd. US-Dollar übersteigen.

Der Anstieg des Exports ist, vor allem, den deutschen Investitionen in Serbien zu verdanken. Die Experten warnen aber zugleich vor einem großen Außenhandelsdefizit - in Höhe von eine Hälfte Mrd. US-Dollar sowie vor einer ungünstigen Exportstruktur.

Finanzielle Unterstützung für Landwirte

Serbische Landwirte können mit der deutschen Hilfe im nächsten Jahr rechnen. Die deutsche Kreditanstalt für Wiederaufbau bereitet eine neue Kreditlinie im Wert von fast 20 Mio. Euro für die Finanzierung der Landwirtschaft in Serbien. Sie ist für Landwirte und kleine und mittlere landwirtschaftliche Unternehmen - entlang der ganzen Produktionskette - vorgesehen.

Arzneimittel in beiden Richtungen

Serbien führt Maschinenteile, Kabelsets, Katoden, Himbeeren, elektrische Leiter, Arzneimittel nach Deutschland aus, zeigen Angaben der Wirtschaftskammer Serbien, und führt, vor allem, Autos, aber auch Erzeugnisse wie Arzneimittel, Maschinenteile, Papier, Karton ein.

(Anmerkung: Artikel übernommen aus der Tageszeitung "Novosti" vom 24.10.2011)

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER