NavMenu

DHL wird am Flughafen Belgrad ein Distributionszentrum mit einer Fläche von mehr als 6.000 m2 errichten

Quelle: eKapija Freitag, 17.05.2024. 10:14
Kommentare
Podeli
Vorentwurf (FotoEnergoprojekt-Urbanizam i arhitektura)Vorentwurf
Am Nikola-Tesla-Flughafen ist der Bau eines Terminals für das Distributionszentrum für Luftsendungen mit einem Verwaltungslogistikdienst geplant, wie aus dem städtebaulichen Projekt hervorgeht, für das das Sekretariat für Stadtplanung und Bau eine öffentliche Präsentation angekündigt hat. Obwohl das Unternehmen Jat Tehnika, das zur Avia-Prime-Gruppe gehört, als Investor dieses Projekts genannt wird, lässt sich aus der Konzeption erkennen, dass es sich um das Distributionszentrum des deutschen Unternehmens DHL handelt.

Wie das Portal Zamaaero schrieb, nahm DHL im September letzten Jahres an mehreren Treffen mit Avia Prime, also Jat Tehnika, in Belgrad teil. Inoffiziellen Informationen zufolge ging es bei den Treffen um den Verkauf des Grundstücks Jat Tehnika am Flughafen, auf dem DHL ein Distributionszentrum errichten würde.

Das Grundstück, auf dem der Bau geplant ist, hat eine Fläche von 21.424 m2 und liegt zwischen den asphaltierten Innenstraßen des Flughafenkomplexes.

(FotoEnergoprojekt-Urbanizam i arhitektura)

Das Projekt sieht den Bau einer Anlage zur Annahme, Sortierung und Zustellung von Sendungen im Luftverkehr vor. Geplant ist, dass das Gebäude aus einer Halle zur Annahme, Sortierung und Auslieferung von Sendungen, einem Verwaltungsteil und einem Finger mit Förderbändern besteht.

Die geplante Fläche des Lagers einschließlich des Teils mit den Förderbändern beträgt 3.510 m2 und die der Büros 2.675 m2.

In der Nähe des Hauptgebäudes ist ein Technikblock mit Umspannwerk, Dieselgenerator und Raum für technische Inhalte und Geräte geplant.

Zur Anlage gehört außerdem ein Parkplatz mit ca. 120 Stellplätzen.


(FotoEnergoprojekt-Urbanizam i arhitektura)

Der Bau der Anlage kann in Etappen erfolgen, und wie im Projekt angegeben, beträgt die geplante Mitarbeiterzahl bis 2040 302, bei Arbeit in zwei Schichten.

Der Inhaber des städtebaulichen Projekts ist das Unternehmen Energoprojekturbanizam i arhitektura, und der Antrag auf Projektgenehmigung wurde vom Ministerium für Bau, Verkehr und Infrastruktur – Abteilung für Raumplanung und Stadtplanung – eingereicht.

Die öffentliche Präsentation findet bis 31. Mai statt.

(FotoEnergoprojekt-Urbanizam i arhitektura)

I. Ž.
DHL distributivni centar Aerodrom Beograd (projekat)
Google Maps
Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.