NavMenu

Städtebauliche Projekte für den Bau der Solarkraftwerke Kolubara A und Morava in Auftrag gegeben – Baugenehmigungen Ende 2025

Quelle: eKapija Sonntag, 17.03.2024. 19:11
Kommentare
Podeli
Abbildung (FotoUnsplash/Yogesh Dangi)Abbildung
Elektroprivreda Srbije (EPS) hat die Ausschreibung für die Erstellung der städtebaulichen Dokumentation für die Solarkraftwerke Kolubara A und Morava eröffnet.

Gemäß der technischen Spezifikation plant EPS den Bau des Solarkraftwerks Morava mit einer installierten Leistung von rund 45 MW am Standort der Asche- und Schlackenhalde des Kohlekraftwerks Morava.

Im Bereich der Asche- und Schlackenhalde, der Kohlehalde und weiteren verfügbaren Zonen des Kohlekraftwerks Kolubara A ist die Errichtung des Solarkraftwerks Kolubara A mit einer installierten Leistung von rund 71 MW geplant.

Beide Projekte umfassen auch Arbeiten zur Schließung der Halden und deren Sanierung.

Der voraussichtliche Abschlusstermin für die Erstellung der investitionstechnischen und raumplanerischen Dokumentation sowie die Einholung der Baugenehmigung ist Ende 2025.

Der Wert des Auftrags wurde auf 20 Mio. Dinar geschätzt und die Ausschreibung läuft am 10. April aus. Weitere Einzelheiten (auf Serbisch) finden Sie HIER.

Der Bau von Solarkraftwerken auf den Aschedeponien thermischer Kraftwerke und Kohledeponien ist bereits seit längerem angekündigt.

Der Berater des Direktors von EPS, Vladimir Šiljkut, erklärte vor einem Jahr, dass nach der Schließung der ältesten Kohlekraftwerke Morava und Kolubara A der Bau von Solarkraftwerken an ihren Aschedeponien geplant sei.

Dusan Živković, der amtierende Direktor von EPS AD, erklärte im Februar dieses Jahres, dass zu diesem Zeitpunkt die Solarkraftwerke an den Standorten des Kohlekraftwerks Kolubara A, des Kohlekraftwerks Morava und des Kohlekraftwerks Kolubara B sowie die externen Halde des Tagebaus Tamnava Istok, die interne Halde des Tagebaus Tamnava Zapad, die Halde von TENT B – Kassette 3, Klenovnik und Srednje Kostolacko Ostrvo in Betracht gezogen werden.

Übrigens war die Schließung des Kohlekraftwerks Morava für Ende 2023 angekündigt worden, und ähnliche Ankündigungen gab es auch für das Kohlekraftwerk Kolubara A.

Im vergangenen Herbst leitete das Sekretariat der Energiegemeinschaft ein Verfahren gegen Serbien wegen Verstoßes gegen die Richtlinie über Großfeuerungsanlagen im Fall des Kohlekraftwerks Morava ein, das trotz Ablauf der begrenzten Ausnahmeregelung für die gesamte Lebensdauer weiter betrieben wurde.

B. P.
Kommentare
Ihr Kommentar

Naš izbor

Die wichtigsten Nachrichten

07.05.2024.  |  IT, Telekommunikation

Größte Angular-Konferenz in der Region – NG Belgrade Conf 2024

06.05.2024.  |  Gesundheitswesen

Ärzte und Ingenieure aus Niš entwickeln Gerät zur Beschleunigung und Verbesserung der Effizienz von Betriebsabläufen - Verhandlungen mit ausländischen Unternehmen über die Produktion

06.05.2024.  |  Gesundheitswesen

06.05.2024.  |  Bauwirtschaft, Tourismus, Sport, Kultur, Gesundheitswesen

Kurort Sijarinska soll bald in neuem Glanz erstrahlen – Projektunterlagen für den Umbau des Rehabilitationszentrumskomplexes werden vorbereitet

06.05.2024.  |  Bauwirtschaft, Tourismus, Sport, Kultur, Gesundheitswesen

23.06.2024.  |  Industrie, Bauwirtschaft

Bau des serbischen Nationalpavillons auf der EXPO 2027 kostet 40 Millionen Euro - Designer ausgewählt

23.06.2024.  |  Industrie, Bauwirtschaft

07.05.2024.  |  Industrie, Bauwirtschaft

Neue Fabrik von Palfinger in Niš wird im Juni ihre Arbeit aufnehmen

07.05.2024.  |  Industrie, Bauwirtschaft

22.06.2024.  |  Verkehr

Französisches Unternehmen RATP DEV unterstützt als Betreiber frühzeitig den Bau der Belgrader U-Bahn - Zweiter Anhang der Absichtserklärung unterzeichnet

22.06.2024.  |  Verkehr

Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.