NavMenu

Chinesen suchen ein Unternehmen für die öffentliche Beleuchtung der ersten 23 km des Donaukorridors – 627 Masten, 875 Straßenlaternen und 39.000 Meter Kabel werden benötigt

Quelle: eKapija Freitag, 02.02.2024. 10:37
Kommentare
Podeli
Abbildung (FotoDario Sabljak/shutterstock.com)Abbildung
Das Unternehmen China Shandong Hi-Speed ​​​​Qianfang, das am Bau des Donaukorridors arbeitet, hat eine Ausschreibung für die Beschaffung und Installation von Beleuchtung für den ersten Abschnitt der Schnellstraße bekannt gegeben, die Požarevac und Golubac verbinden wird.

Gegenstand der Ausschreibung ist, wie bereits erwähnt, der Bau einer kompletten Beleuchtungsanlage auf den ersten 23 Kilometern des Korridors – Herstellung von Masten, Verlegung von Kabeln und Installation von Straßenlaternen.

Es müssen 627 Masten und 875 Straßenlaternen installiert werden, außerdem müssen 13 Sätze Verteilerkästen und 38.807 Meter Kabel installiert werden.

Weitere Details (auf Serbisch) finden Sie HIER.

Die Ausschreibung läuft bis zum 19. Februar.


B. P.
Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.