NavMenu

Delta Holding will bis 2027 mehr als 900 Millionen Euro investieren – Eröffnung des InterContinental Hotels in zwei Jahren angekündigt

Quelle: eKapija Dienstag, 30.01.2024. 15:47
Kommentare
Podeli
Geplantes Erscheinungsbild des Delta Districts mit dem InterContinental Hotel (FotoeKapija)Geplantes Erscheinungsbild <span class="HwtZe"><span class="jCAhz><span class="ryNqvb">des Delta Districts mit dem InterContinental Hotel
Im Jahr 2023 erzielte die Delta Holding einen Rekordumsatz aus Verkäufen in Höhe von 860 Mio. EUR, das sind 12 % mehr als im Vorjahr, während das EBIDTA (operatives Ergebnis vor Steuern) 88 Mio. Euro beträgt und um 18 % höher als im Vorjahr ist. Gleichzeitig seien 180 Millionen Euro in den Haushalt Serbiens eingezahlt worden, hieß es auf der Jahreskonferenz des Unternehmens im Sava-Zentrum.

Im Jahr 2004 plant die Delta Holding erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro, genauer gesagt rund 1,07 Mio. Euro (25 % Wachstum) und ein EBIDTA von 110 Mio. Euro, was einer Steigerung von 25 % entspricht.

Laut Milka Vojvodić, CEO und Senior Vice President für Wirtschaft und Finanzen der Delta Holding, investierte das Unternehmen im Jahr 2023 mehr als 140 Millionen Euro und plant, bis 2027 über 900 Millionen Euro zu investieren.

Für den Immobilienbereich sind in den nächsten drei Jahren Investitionen im Wert von 800 Mio. Euro in neue Projekte vorgesehen.

Für dieses Jahr kündigte Delta den Beginn der Arbeiten am Wohn- und Geschäftskonzept Delta Land am Despot-Stefana-Boulevard in Belgrad, am Geschäftskomplex Delta Iron in Novi Sad sowie den Beginn der Investitionen im Delta District in Neu-Belgrad, in deren Rahmen, wie angekündigt, im Jahr 2026 auch ein Hotel der höchsten Kategorie InterContinental eröffnet werden soll, mit dem Ziel, das Hotelangebot vor der Expo 2027 zu bereichern, in dessen Bau 100 Millionen Euro investiert werden.

Das Hotelgeschäft des Unternehmens Delta Hotels erwirtschaftete im Jahr 2023 einen Umsatz von 39 Millionen Euro und plant für dieses Jahr einen Umsatz von 42 Millionen Euro.

Für das Radisson Collection Hotel in Belgrad, das Delta letztes Jahr gekauft hat, sind 236 Zimmer, 8 Konferenzräume, ein Weinkeller und ein Platz geplant.

Außerdem plant das Unternehmen im September dieses Jahres die Eröffnung des Blauen Saals im renovierten Sava Center, der angeblich der größte Kongress- und Konzertsaal in Südosteuropa sein wird.

Im Agrarsektor plant die Delta Holding in diesem Jahr einen Umsatz von 340 Mio. EUR und ein Wachstum von 22 % sowie eine Weiterentwicklung durch Investitionen in neue Technologien und neue Produktionsanlagen in Höhe von 31 Mio. EUR.

Im Jahr 2023 exportierte Delta Agrar 70 Millionen Euro in die Märkte von 38 Ländern von Europa über den Fernen Osten bis in die USA, und 90 % der Ackerflächen des Unternehmens waren im Land kartiert.

Ein Wachstum von 28 % verzeichnete auch Delta Auto mit 3.835 verkauften Fahrzeugen und sogar 40 % des Verkaufswerts der Delta Auto Group im Jahr 2023 entfielen auf Fahrzeuge mit einer Preisspanne über 100.000 Euro.

Im Jahr 2024 belaufen sich die geplanten Investitionen in diesem Segment auf mehr als 30 Millionen Euro und 20 neue Modelle aus dem Portfolio des Unternehmens werden auf den Markt gebracht.

Im E-Commerce-Segment hieß es auf der Konferenz, dass die Ananas-Plattform im Jahr 2023 ein außergewöhnlich hohes Wachstum verzeichne – 94 % der Postämter hätten zwei oder mehr Ananas-Pakete zugestellt, und die Zahl der Partner habe sich um mehr als das Dreieinhalbfache im Vergleich zu 2022 erhöht.

Ziel sei es, dass die Zahl der Händler im Jahr 2024 auf über 2.000 wachse und der Gesamtumsatz über die Seite bei über 70 Millionen Euro liege, hieß es auf der Konferenz.

Letztes Jahr eröffnete die Plattform ihre Büros in Nordmazedonien und dieses Jahr ist geplant, in der ersten Jahreshälfte neue Märkte in der Region zu erschließen, vor allem Montenegro. Wir glauben, dass dieses Land großes Potenzial hat, und dann am Anfang der zweiten Jahreshälfte, Bosnien und Herzegowina. Sie planen, in Kosovo und Metochien sowie in Albanien einzusteigen.

Im Logistik- und Transportsektor erzielte das Unternehmen Delta DMD, einer der führenden Distributoren in der Region, im Jahr 2023 ein Wachstum von 24 % auf dem serbischen Markt und 15 % in Montenegro. Auch das Unternehmen DTS (Delta Transport System) konnte seinen Umsatz um 14 % steigern, in diesem Jahr ist ein Wachstum von 34 % (109 Mio. EUR) geplant sowie eine weitere Expansion in die Märkte Nordmazedonien und Albanien.
Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.