Quelle: eKapija | Sonntag, 17.07.2011.| 21:18
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Milchriese Lactalis übernimmt Kontrolle über Parmalat


Der französische Molkereikonzern Lactalis hat die Kontrolle über seinen italienischen Konkurrenten Parmalat übernommen. Zwar hält Lactalis bisher nur 29% der Anteile an Parmalat, doch reichten diese aus, um sich auf der Hauptversammlung in Parma die Mehrheit der Sitze im Verwaltungsrat zu sichern, wie ein AFP-Journalis berichtete.

Die Franzosen wollen mit der Übernahme ihres Konkurrenten Weltmarktführer werden. Mit dem jährlichen Umsatz von fast 15 Mrd. Euro und mit 200 Produktiosanlagen und 52.000 Angestellten in 55 Ländern weltweit wird man dieses Ziel schon 2012 erreichen.

Zum neuen Präsidenten wählte die Hauptversammlung den früheren Chef des Energiekonzerns Enel, fracesco Tato, dar für Lactalis angetreten war.

Der französische Molkereikonzern wird geführt von Emmanuel Besnier, dem öffentlichkeitsscheuen Enkel des Firmengründers. Auf dem deutschen Markt ist die Firma unter anderem mit dem Camembert "Le Président", dem Roquefort "Société" und dem Feta-Käse "Salakis" vertreten.

Der französische Konzern hat bereits den italienischen Konkurrenten Galbani übernommen, der unter anderem die Mozzarella-Marke "Santa Lucia" produziert. Lactalis beschäftigt fast 40.000 Mitarbeiter in 24 Ländern.

Parmalat, einst ein italienisches Vorzeigeunternehmen, war 2003 bankrott gegangen, als ein Loch von damals mehr als 14 Milliarden Euro in der Bilanz entdeckt wurde. 2005 kehrte Parmalat, das inzwischen einen von der Regierung eingesetzten Verwalter erhielt, an die Börse zurück.

Die serbische Molkerei "Somboled", betrieben von der kroatischen Molkereigruppe "Dukat", wurde 2007 von der "Lactalis Gruppe" übernommen. Nach der Übernahme hat man mit der Modernisierung der Produktion, Einführung von neuen Technologien, Optimisierung des Sortimens und Verbessrung der Qualität begonnen.

"Dukat" ist mit 13 Molkeren der größte Milchhersteller in Südosteuropa. Seine Erzeugnisse werden nicht nur in Serbien, sondern auch in Kroatien ("Dukat"), Mazedonien (Molkerei "Ideal Šipka"), Bosnien und Herzegowina (Molkerei "Inmer"), Rumänien ("LaDorna"), Slowenien, Montenegro, Bulgarien, Griechenland und Albanien abgesetzt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER