NavMenu

Bau des ersten Abschnitts der Belgrader U-Bahn von ZŽeleznik bis zum Bahnhof „Donau“ – Abriss von 13 Wohn- und 47 Geschäftsgebäuden geplant

Quelle: eKapija Dienstag, 19.12.2023. 14:57
Kommentare
Podeli
Der Verlauf der Linie 1, die Lage der Bahnhöfe und die Öffnungen (FotoEgis/ Studija o proceni uticaja na životnu sredinu projekta izgradnje objekata Beogradskog metroa)<span class="HwtZe"><span class="jCAhz><span class="ryNqvb">Der Verlauf der Linie 1, die Lage der Bahnhöfe und die Öffnungen</span></span></span>
Für den Bau der ersten Phase der ersten Linie der Belgrader U-Bahn werden insgesamt 13 Wohn- und 47 Geschäftsobjekte auf dem Gebiet von vier Belgrader Stadtbezirke – Čukarica, Savski Venac, Stari Grad und Palilula – abgerissen, heißt es in der Projektaufgabe, die vom öffentlichen Unternehmen JKP Beogradski metro i voz im Rahmen der Ausschreibung für die Vorbereitung des Aktionsplans für die Umsiedlung für die erste Phase der Linie 1 der Belgrader U-Bahn veröffentlicht wurde.

Die Belgrader Landentwicklungsbehörde hat vorläufige Schätzungen der Fläche vorgenommen, die erworben und von den Anlagen „gereinigt“ werden muss. Die Fläche beläuft sich auf 603.783 m2 in vier Belgrader Stadtbezirke. Die Anzahl der Familien sowie die Anzahl aktiver Geschäftsaktivitäten in den zum Abriss vorgesehenen Anlagen ist, wie gesagt, nicht bekannt.

Phase 1 der ersten Linie umfasst einen Abschnitt mit insgesamt 14 Bahnhöfe: Železnik, Makiš, Žarkovo, Bele vode, Trgovačka-Straße, Požeška-Straße, Banovo-Brdo-Park, Ada Ciganlija, Belgrader Messe, Gazela-Brücke, Save-Platz, Platz der Republik, Skadarlija und Donau.

Die Arbeiten für das Projekt werden zum größten Teil unterirdisch durchgeführt, aber wie gesagt wird der Bau aller Stationen und einiger anderer begleitender Komponenten des Projekts, wie etwa der Umspannwerke und der Einstiegsschächte, oberirdisch erfolgen.

– Alle Flächen müssen für die Arbeiten vorbereitet werden, was den Erwerb der Grundstücke durch Enteignung oder Verwaltungsübertragung sowie die Entfernung der vorhandenen Einrichtungen auf allen vom Plan abgedeckten Gebieten beinhaltet – heißt es in der Dokumentation.

Die Aufgaben der Lösung der Eigentumsrechtsverhältnisse sowie der Beseitigung von Wohn-, Neben- und Geschäftseinrichtungen auf dem enteigneten/administrativ übertragenen Grundstück werden von der Belgrader Landentwicklungsbehörde wahrgenommen.

– Bei den gewonnenen Flächen handelt es sich überwiegend um Bauland, teilweise aber auch um landwirtschaftlich genutzte Flächen. Die Wohneinrichtungen sind vielfältig und umfassen legale und illegale Privathäuser mit Nebeneinrichtungen, aber auch Einrichtungen für die Unterbringung einer oder mehrerer Familien, die im Besitz öffentlicher Unternehmen und Unternehmen sind, heißt es.

Auch die Geschäftseinrichtungen seien vielfältig und umfassten Tankstellen, einzelne Ladenlokale unterschiedlichen Zwecks, Bürokomplexe mit zahlreichen Filialen und einen städtischen Grünmarkt mit Ständen und Ladenlokalen.

Das Dokument weist darauf hin, dass weder die Anzahl der Familien, die in den betroffenen Einrichtungen leben, noch ihr Status (Eigentümer, Mieter) bekannt sind, noch die Anzahl aktiver Geschäftsaktivitäten in den betroffenen Einrichtungen oder ihr Status (Eigentümer, Mieter).

Die Bewerbungsfrist für die Ausschreibung endet am 29. Dezember. Weitere Einzelheiten (auf Serbisch) finden Sie HIER.

I. Ž.
Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.