NavMenu

Zwei serbische Start-ups siegen im internationalen Wettbewerb europäischer Innovatoren

Quelle: Promo Dienstag, 05.12.2023. 15:21
Kommentare
Podeli
(FotoEIT Jumpstarter)
Zwei serbische Start-ups, Noxatest und Neo Pill, haben im renommierten internationalen Wettbewerb EIT Jumpstarter 2023 bemerkenswerte Erfolge erzielt und jeweils in den Kategorien EIT Food und EIT Health triumphiert.

Noxatest leistet Pionierarbeit bei einem Diagnosepanel für die Bakteriendiagnose bei Nutztieren, während Neo Pill eine innovative Reinigungsmethode für Zahnspangen entwickelt.

– Wir danken dem Europäischen Institut für Innovation und Technologie für die Anerkennung unserer Lösung als diesjährige Kategoriesiegerin und den Moderatoren und Mentoren für ihre großartige Führung und Hilfe. Wir möchten mehr neue Teams ermutigen, dies zu erleben und sich in Zukunft für ein solches Programm zu bewerben. Die Unterstützung der EIT-Community wird als wertvolles Kapital auf unserem Weg zur Erreichung dieses Ziels angesehen. Diese Auszeichnung gibt uns Kraft und Selbstvertrauen sowie den Mut, weiter zu gehen und mit der Zeit besser zu werden und vor allem Investoren anzuziehen – sagten Vertreter des Noxatest-Teams.

Sie fügten außerdem hinzu, dass die nächsten Schritte für Noxatest darin bestehen, am Schutz des Patents und Urheberrechts zu arbeiten, eine Labortestzertifizierung zu erhalten und die ersten Kunden zu erreichen.


(FotoEIT Jumpstarter)

Darüber hinaus wurde Neo Pill, das von der Jury des Wettbewerbs unter allen Teams der Westbalkanländer die höchste Punktzahl erreichte, mit einem Sonderpreis als bestes Team des Westbalkans geehrt.

– Es geht um viel mehr als nur um die Auszeichnung selbst, denn es ist die Anerkennung unseres Projekts durch die EIT-Community, die uns viel bedeutet. Auch die Unterstützung der EIT-Community bei der Entwicklung unseres Start-ups ist enorm und kann uns an die Spitze bringen. Das EIT Jumpstarter-Programm hat uns die grundlegenden, aber auch wichtigsten Schritte zum Aufbau eines gesunden Lean-Start-ups beigebracht, wie schnell und der Erste auf dem Markt zu sein. Das Wichtigste von allem ist vielleicht, wie entscheidend das Team und die Kommunikation für den Erfolg und das Erreichen des Ziels sind – fügte das Team von Neo Pill hinzu.

Was die nächsten Schritte betrifft, wies Neo Pill darauf hin, dass sie unsere Zusammenarbeit mit EIT Health InnoStars durch Partnerschaften und Folgeprogramme fortsetzen und daher erwarten, dass das Produkt sehr bald seinen Weg zu Anwendern auf der ganzen Welt finden und dass das Start-up ein etabliertes und anerkanntes Unternehmen werden wird.

Über hundert Innovatoren trafen sich dieses Jahr am 30. November 2023 in Athen zum EIT Jumpstarter Grand Final. Sie präsentierten mehr als fünfzig Deep-Tech-Innovationen in neun Kategorien und die Expertenjury zeichnete 27 Innovationen aus, die Europa bei der Bewältigung einiger der dringendsten Herausforderungen helfen können.

Das EIT Jumpstarter Grand Final ist die jährliche Feier der EIT-Community für neu gegründete Start-ups und die Geburt von Innovationen aus Europa. In diesem Jahr präsentierten insgesamt 52 Teams ihre Ideen in neun Kategorien – Digital, Lebensmittel, Gesundheit, Energie, Fertigung, Rohstoffe, städtische Mobilität, Neues Europäisches Bauhaus und Wiederaufbau der Ukraine. Alle Innovatoren aus Ländern in Mittel-, Ost- und Südeuropa, darunter dem Westbalkan, dem Baltikum und der Ukraine, nahmen am 30. November online und persönlich teil.

Iliana Ivanova, EU-Kommissarin für Innovation, Forschung, Kultur, Bildung und Jugend, sagte:

– Das EIT Jumpstarter-Beschleunigungsprogramm hat jungen Innovatoren dabei geholfen, ihre Geschäftsideen zu entwickeln und neue Produkte auf den Markt zu bringen. Ich gratuliere allen Gewinnern herzlich zu ihrer Auszeichnung, aber auch allen Teilnehmern. Ihre Ideen werden uns helfen, eine bessere, grünere Zukunft aufzubauen. Es ist besonders ermutigend, das bemerkenswerte Engagement vieler Innovatoren aus der Ukraine zu sehen. Auch das zunehmende Engagement der Westbalkanländer ist ermutigend, da es mit unserem Ziel übereinstimmt, das europäische Innovationsökosystem zu stärken und zu vereinheitlichen.

Wir freuen uns, die angesehenen Gewinner der restlichen sieben Kategorien beim EIT Jumpstarter bekannt zu geben, die jeweils einen ersten Preis in Höhe von 10.000 Euro erhalten.

EIT Digital: WatchBuilt aus Lettland entwickelt ein umfassendes Tool zur Erfassung, Verarbeitung und Berichterstattung von Informationen.
EIT Rohstoffe: Matvision aus Belgien bietet intelligente Sortiersysteme für die Recyclingindustrie.
EIT Urban Mobility: MeGoElectric aus der Ukraine stellt erschwingliche leichte und mittelschwere Elektro-Lkw für Unternehmen her.
InnoEnergy: Powea von Türkiye, ein intelligentes, auf KI beruhendes Ladesystem, das die Ladezeiten von Elektrofahrzeugen auf Netzzeiten außerhalb der Spitzenzeiten plant und so den CO2-Ausstoß reduziert.
Neues europäisches Bauhaus: Seenergy aus Portugal entwickelt innovative Produkte, die generative Energiesysteme in alltägliche Möbel und Haushaltsgegenstände integrieren.
EIT Produktion: Fibereuse Tech aus Italien, das Abfälle in neue, hochwertige Produkte umwandelt und Mülldeponien eliminiert.

In einer erstmaligen Kategorie bei EIT Jumpstarter, „Wiederaufbau der Ukraine“, ging der Hauptpreis an das ukrainische Team GAPPO. Sie bieten eine AgriTech B2B SaaS-Lösung, abgestimmt auf Global G.A.P. Standards, die bei der Digitalisierung betrieblicher Berichts- und Compliance-Verfahren hilfreich sind.

Die Mission von EIT Jumpstarter besteht darin, die Unternehmerkultur zu stärken, die Gründung von Start-ups zu unterstützen und durch regelmäßige themenübergreifende und überregionale Zusammenarbeit zum Aufbau eines vielfältigen und integrativen Innovationsökosystems beizutragen. Das Programm wird von sieben der Wissens- und Innovationsgemeinschaften des EIT unterstützt: EIT Digital, EIT Lebensmittel, EIT Gesundheit, EIT InnoEnergy, EIT Produktion, EIT Rohstoffe und EIT Städtische Mobilität. Im Wesentlichen zielt das Programm darauf ab, junge Innovatoren mit den Werkzeugen und dem Wissen auszustatten, um ihre Ideen im Frühstadium umzusetzen, die notwendige Finanzierung zu sichern und letztendlich selbsttragende und profitable Unternehmen aufzubauen.

Seit der Einführung des Pre-Accelerator durch drei EIT-Gemeinschaften im Jahr 2017 hat sich das Programm für den Aufstieg einer neuen Generation europäischer Innovatoren eingesetzt. Heute beschäftigen Start-ups, die aus EIT Jumpstarter hervorgegangen sind und sich weiterentwickelt haben, rund 1.000 Mitarbeiter.

Von 2017 bis 2022 haben Start-ups, die EIT Jumpstarter abgeschlossen haben und beharrlich an der Entwicklung profitabler Unternehmen arbeiteten, erfolgreich beeindruckende 56 Millionen Euro an Preisen, Zuschüssen und Investitionen eingeworben.

Beginnend mit einer ersten gemeinsamen Ausschreibung gelangten 210 Teams in diesem Jahr zur ersten Phase des Programms: den Online-Bootcamps. Dies umfasste Online-Kurse, Mentoring und Coaching. Anschließend nehmen 90 Teams an einem lokalen gemeinsamen Training teil, erstellen ihre ersten Geschäftspläne und dann machen sich 54 Teams auf den Weg zum großen Finale. Von mindestens der Hälfte der Finalistenteams wird erwartet, dass sie ein Unternehmen gründen.
Wer sich für das europäische Start-up-Ökosystem interessiert, ist herzlich eingeladen, die EIT-Website zu erkunden. Die Vorregistrierung für den EIT Jumpstarter 2024 ist jetzt unter https://eitjumpstarter.eu/pre-register-for-eit-jumpstater-2024 möglich. Die Teilnahme am Programm ist kostenlos.

Vollständige TOP3-Gewinnerliste:

(FotoEIT Jumpstarter)

Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.