NavMenu

Energieagentur hat die Regeln für gemeinsame Auktionen mit Nachbarländern genehmigt

Quelle: eKapija Sonntag, 03.12.2023. 17:59
Kommentare
Podeli
Abbildung (FotoPixabay.com/Aitoff)Abbildung
Der Rat der Energieagentur der Republik Serbien hat den Regeln für das Verfahren und die Methode der Verteilung von Übertragungskapazitäten an der Grenze zwischen den Handelszonen des Übertragungsnetzbetreibers der Republik Serbien EMS AD und der Übertragungsnetzbetreiber von Nordmazedonien (MEPSO), Rumänien (Transelektrika), Bosnien und Herzegowina (NOSBiH), Bulgarien (ESO), Kroatien (HOPS) und Montenegro (CGES) für 2024 zugestimmt.

- Durch die Organisation gemeinsamer Auktionen ist es möglich, Kapazitäten an den Grenzen zwischen Handelszonen effizienter zu nutzen, was die Bedingungen für die Entwicklung des Strommarktes in Südosteuropa und für seine Integration in den europäischen Markt verbessert - so die Ankündigung der Energieagentur.
Kommentare
Ihr Kommentar

Die wichtigsten Nachrichten

Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.