NavMenu

Erweiterung des Flughafens Morava - Bau einer technischen Plattform und Garage für Flughafenausrüstung, Feuerwache und Erweiterung des Parkplatzes geplant

Quelle: eKapija Dienstag, 02.05.2023. 09:45
Kommentare
Podeli
(FotoS.Petrović / eKapija)
Innerhalb des Flughafens Morava Kraljevo ist geplant, eine technische Plattform für Flughafenausrüstung mit einem technischen Block - Feuerwache und einer Garage für Flughafenausrüstung und -anlagen mit Zufahrtsstraßen und Parkplätzen zu bauen.

Das Ministerium für Bauwesen, Verkehr und Infrastruktur hat nämlich einen öffentlichen Aufruf zur Präsentation des städtischen Projekts für den Bau und die Einrichtung des Flughafens Morava Kraljevo angekündigt, und die Antragsteller für die Bestätigung des städtischen Projekts sind Flughäfen Serbiens.

Das städtische Projekt umfasst eine Fläche von 27,33 ha.

Das Gebiet des städtebaulichen Projekts umfasst drei Teile: Flughafen - ziviler Teil, Flughafen - gemischter Teil und öffentliche Straße. Das Projekt entwickelt den gesamten zivilen Teil des Flughafens.

Konzeptionell und funktional wird die bestehende Situation mit dem geplanten Bau einer Technikplattform mit Feuerwehrhaus und einer Garage zur Unterbringung von Flughafengeräten und -mitteln sowie einem überdachten Parkplatz für Flughafengeräte und -fahrzeuge beibehalten,
sowie den Bau einer neuen Servicestraße und die Erweiterung des Parkplatzes für Besucher und Mitarbeiter am Flughafen Morava Kraljevo, heißt es in der Dokumentation.

Südwestlich der Einfahrt befindet sich die Bestandsanlage des Dockgebäudes mit einer Bruttobaufläche von 8.300 m2, wo im Sinne einer Kapazitätserhöhung keine neuen Eingriffe geplant sind, sondern eine regelmäßige Wartung, Umbau und Anpassung innerhalb der bestehenden Dimensionen vorgesehen sind .

Südlich des Dockgebäudes ist der Bau einer Technikbühne mit Feuerwehrhaus, Garage, überdachtem Parkplatz und Ausrüstung geplant. Neben der technischen Plattform ist der Bau der Eco Zone – eines Raums zur Lagerung von Gefahrstoffen – geplant. Unmittelbar an der südöstlichen Grenze ist der Bau einer Umgehungsstraße geplant.


Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.