NavMenu

Die Eröffnung des intermodalen Terminals in Batajnica in wenigen Tagen

Quelle: eKapija Montag, 17.04.2023. 20:51
Kommentare
Podeli
(FotoDirekcija za građevinsko zemljište i izgradnju Beograda)
Das Logistikzentrum, das zwei Verkehrsarten in Belgrad kombinieren wird, soll in wenigen Tagen eröffnet werden, kündigte Stadtdirektor Miroslav Čučković auf der Sitzung der Belgrader Stadtversammlung an. Er fügte hinzu, dass das intermodale Terminal in Batajnica die Zahl der Unternehmen verachtfachen wird, die Belgrad und Serbien als Standort für ihren kombinierten Schienen- und Straßentransport nutzen werden.

Die Stadt Belgrad hat das Grundstück überlassen, definiert sich als Miteigentümer zusammen mit der serbischen Regierung und wird laut Čučković Miteigentümer von 15 % des Unternehmens Logistikzentren Serbiens sein.

- Mit diesem Zentrum, das auf einer Fläche von dreizehn Hektar mit EU-Mitteln errichtet wurde, erreicht unsere Stadt einen strategischen Vorteil gegenüber anderen Hauptstädten der Region. Dank dieser Dienstleistung, die eine der größten im BIP-Anteil ist, werden wir in diesem Jahr eine deutliche Erhöhung der Gehälter und Renten haben, und die Rolle der Stadt bei all dem ist sehr wichtig - sagte der Stadtdirektor.

Zur Erinnerung: Der Bau des Belgrader „Trockenhafens“ im Wert von 15,5 Millionen Euro begann im November 2020.

Die Projektumsetzung ist durch die Umsetzung des IPA-Fonds 2015 vorgesehen, und die Beschaffung von Ausrüstung und technischer Unterstützung für den Betreiber im Gesamtwert von 2,9 Mio. Euro wird aus dem Haushalt der Republik Serbien finanziert.

Der Projektüberwachungsvertrag wurde am 26. August 2019 mit der Firma Eptisa mit einem Gesamtwert von 675.100 Euro unterzeichnet, während der Vertrag über den Bau des intermodalen Terminals mit der Firma Strabag am 14. Oktober 2019 mit einem Gesamtwert von 14,5 Mio. Euro unterzeichnet wurde.

Der Bau eines intermodalen Terminals in Belgrad fördert die Entwicklung des modernen kombinierten Verkehrs durch eine verstärkte Beteiligung der Eisenbahn und die Schaffung einer Partnerschaft mit dem Straßenverkehr. Auf diese Weise wird die Bahn am Markt wettbewerbsfähiger und folgt gleichzeitig allen zukünftigen Verkehrstrends mit modernen Technologien.
Lokacija:
Google Maps
Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.