Quelle: eKapija | Dienstag, 29.03.2011.| 15:49
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Preis "Aurea 2011" für Unternehmen "StanTech" - Investition des Jahres in Serbien gewählt

Das Belgrader Unternehmen "StanTech" wurde für die Konstruktion und Herstellung des industriellen automatisierten Gemüseschneiders mit dem Preis für die Investition des Jahres "Aurea 2011" des Wirtschaftsportals "eKapija" ausgezeichnet. Außer dem Hauptpreis wurden zwei besondere Auszeichnungen vergeben - für die Innovation und öffentlichen Nutzen. Für die öffentlich nützliche Investition wurde der erste serbische Niederflurbus mit Erdgasantrieb des Unternehmens "Vulović transport" aus Kragujevac erklärt. Die beste Innovation ist, der Meinung der Jury nach, die Umsterungsanlage für Gewinnung von Biodiesel der Technischen Hochschule aus Leskovac. Der Sieger von "Aurea 2011" wurde von einer sechsköpfigen Fachjury gewählt. Alle Leser des Wirtschaftsportal "eKapija" und Besucher des Portals www.aurea.rs könnten die Wahl durch Stimmabgabe beeinflüssen.

Der Preis wurde vom CEO des Unternehmens "Fiat automobili Srbija" Giovanni de Fillipis übergeben. Er war froh, die Initiative von "eKapija" auf diese Weise zu unterstützen.

- Ich bin überzeugt, dass Innovationen einen sicheren Weg zum Erfolg in allen Wirtschaftssektoren darstellen. Der Preis "Aurea" fördert revolutionäre und innovative Ideen. Wir glauben, dass solche Veranstaltungen immer Mehr Menschen und Unternehmen zur weiteren Entwicklung ermutigen - erklärte Giovanni de Fillipis an der heutigen Preisverleihung im Belgrader "Aeroklub".

Giovanni de Fillipis, Miodrag Đurić
Giovanni de Fillipis, Miodrag Đurić

Der Preis für den öffentlichen Nutzen wurde von Toplica Spasojević, Vorstandsvorsitzendem der ITM Group und der Preis für die beste Innovation von der Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Serbien, Vidosava Džagić, übergeben.

Der Preis "Aurea" beweist, dass Serbien über hochgebildete Ingenieure verfügt sowie dass einheimische technische Lösungen sogar anspruchvollsten Kunden aus entwickelten Ländern begeistern können, sagte Miodrag Đurić, technischer Direktor des Unternehmens "StanTech".

- Der automatische Zwiebelschneider, den wir in die USA ausgeführt haben, stellt eine große Innovation auf dem Weltniveau dar. Unser Tomatenschneider wurde bereits patentiert in den Vereinigten Staaten in Amerika. Wenn Sie etwas bei "McDonalds", "Burger King" oder einer anderen Fastfoodkette in den USA essen wollen, können Sie sicher sein, dass jede Zwiebel- oder Tomatenscheibe in ihrem Sandwich in unserer Maschine geschnitten wurde. Wir haben im Vorjahr zwei einzigartige Schneideanlagen für das Unternehmen "Richon Electronics" konstruiert und gebaut. Ihre Niederlassungen in Europa und Japan haben großes Interesse für diese Systeme gezeigt. Wir sind auch stolz auf unsere automatisierten Dosier- und Verpackungsanlagen für Behälter und Tüten, konstruiert für große industrielle Kapazitäten. Wir wurden schon mehrmals von unseren ausländischen Partnern und Kunden gelobt, aber "Aurea" ist der erste Preis, den wir von einem Medienhaus erhalten haben. Besonders wichtig dabei ist die Tatsache, dass "eKapija" das meist gelesene Wirtschaftsportal in Serbien ist sowie dass angesehene Fach- und Geschäftsleute für unser Projekt gestimmt haben. Ich will mich deshalb noch einmal, im Namen des ganzen Unternehmens, bei jenen, die die Qualität unserer Bemühungen und Arbeit erkannt haben, bedanken - sagte Đurić bei der Preisübergabe.

Toplica Spasojević übergibt Zoran Vulović den Preis
Toplica Spasojević übergibt Zoran Vulović den Preis

Der Juryvorsitzende und Direktor des Instituts für Wirtschaftswissenschaft in Belgrad Srđan Janićijević sagte.

- Jede Wirtschaft, die wettbewerbsfähig sein möchte, benötigt zwei Basen. Die Stabilität auf dem ersten Platz: die Entwicklungen im Geschäftsleben sollten vorhersehbar sein. Wir können diesen Faktor nur wenig beeinflussen. Innovationen sollten entwickelt, gefördert und am Markt bestätigt werden. Wirtschaften, die bereit sind, in neue, wettbewerbsfähigere Erzeugnisse investieren, haben die Chance einen neuen Wert zu schaffen. Das stärkt die Wettbewerbsfähigkeit jeder Wirtschaft. Wir haben, leider, Innovationen als zu teuer und unnötig vernachlässigt. Diese bescheidene Initiative ist deshalb sehr wichtigt. Einzelne Menschen haben genug Phantasie, Ausdauer, Wissen und Glauben, um einen neuen Wert zu schaffen und das wirtschaftliche Potenzial des ganzen Landes erhöhen. Sogar wenn wir das nicht verstehen, gibt es Menschen, die das verstehen werden, aber wir werden davon keinen Nutzen ziehen. Ich gratuliere allen Preisträgern - sagte Janićijević.

Außer preisgekrönten Unternehmen wurden noch fünf Projekte in die engere Wahl der Preisvergabe "Aurea 2011" gezogen. Zu diesjährigen Finalisten gehören auch: Biotoximeter - Messgerät zur online Überwachung von Wasserqualität, Himbeeren- und Brombeeren-Erntemaschine, Biomassenkraftwerk, Straßenbeleuchtung auf LED-Basis und mobile Zerkleinerungsmaschinen für PET-Flaschen.

Vidosava Džagić übergibt Miodrag Lazić den Preis
Vidosava Džagić übergibt Miodrag Lazić den Preis

Der Direktor von "eKapija" Zdravko Lončar hofft, dass die Konkurrenz um den Preis "Aurea" von Jahr zu Jahr immer härter wird und dass die Wahl jeder neuen Jury immer schwerer fällt.

- Mit dem Preis "Aurea 2011" wollen wir einheimische Unternehmen unterstützen und sie zu neuen Investitionen ermutigen. Wir möchten die Öffentlichkeit auf hochwertige Projekte aufmerksam machen, die wegen des Geldmangels von Medien oft vernachlässigt werden. Bei der Bestimmung der Kriterien für den Preis "Aurea" haben wir das Hauptgewicht nicht auf die finanziellen Ausgaben der Unternehmen gelegt - das ist einfach nicht die einzige Voraussetzung für den Erfolg am Markt. Wir sind stolz darauf, dass alle Investitionen, die in den vergangenen drei Jahren in die engere Wahl gezogen worden waren, durch die Originalität der technischen Lösungen, hohe Qualität der Erzeugnisse und den großen öffentlichen Nutzen hervorragen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER