NavMenu

Antonella Bassani übernimmt Position der Vizepräsidentin der Weltbank für die Region Europa und Zentralasien

Quelle: Beta Montag, 03.04.2023. 13:27
Kommentare
Podeli
(Fotobakdc/shutterstock)
Antonella Bassani ist die neue Vizepräsidentin der Weltbank für die Region Europa und Zentralasien (ECA) und wird die strategischen und Finanzierungsaktivitäten sowie die Forschungsarbeit der Weltbank leiten, wurde von dieser Institution bekannt gegeben.

Bislang war Bassani Vizepräsidentin der Weltbank zuständig für Haushalt, Leistungsbewertung und strategische Planung.

- Ich erkenne die erheblichen Herausforderungen an, vor denen die Länder stehen, die unsere Dienste nutzen, von der grünen Wende bis hin zur Sicherheit der Energie- und Lebensmittelversorgung, insbesondere nach der Covid-Pandemie und inmitten der russischen Invasion in der Ukraine - sagte Bassani.

Die Ankündigung der Weltbank besagt, dass diese internationale Finanzinstitution mit den Ländern Europas und Zentralasiens mit dem Ziel zusammenarbeitet, die Armut zu verringern und das gemeinsame Wohlergehen zu fördern, durch die Verbesserung des Humankapitals, die Schaffung eines günstigen Marktmfelds, Ermöglichung des grünen Übergangs und Aufbau und Stärkung von Institutionen.

Im Fiskaljahr 2022 bewilligte die Weltbank in dieser Region Kredite in Höhe von 8,5 Mrd. USD.
Kommentare
Ihr Kommentar
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.