Quelle: Beta | Dienstag, 15.03.2011.| 15:13
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Meggle investiert 210 Mio. Dinar in Molkerei "Mladost" in Kragujevac

(Fotob)

Der neue Inhaber der Molkerei "Mladost" in Kragujevac, "Meggle", hat heute die Investitionen im Wert über 210 Mio. Dinar in die Modernisierung und Entwicklung in diesem Jahr angekündigt. "Meggle" hat die Molkerei in Kragujevac noch im Dezember 2010 vom Belgrader Unternehmen "Silbo" gekauft.

Durch die Unterzeichnung des Vertrags mit dem ehemaligen Inhaber hat "Meggle" heute die Molkerei in Kragujevac offiziell übernommen. Der Direktor des deutschen Untenehmens, Sil van der Ploeg, war nicht bereit, den bezahlte Kaufpreis an der nachfolgenden Pressekonferenz bekannt zu machen.

Die Übernahme der Molkerei in Kragujevac stelle einen logischen Schritt in der weiteren Expansion der deutschen Gesellschaft in der Region dar, sagte er.

Die Molkerei sollte ihre Tätigkeit in der Zukunft unter dem Namen "Meggle Srbija" ausüben. Außer bestehenden Produkten mit dem Markennamen "Mladost" will der neue Inhaber die Herstellung von "Meggle"-Sortiments aufnehmen, das in Nachbarländer - vor allem nach Mazedonien und Montenegro, exportiert werden sollten.

Die Produktionskapazitäten und Ankauf von Rohmilch solten, Plänen zufolge, um mindestens 110% in den folgenden drei Jahren erhöht werden. Man will auf diese Weise die ungestörte Versorgung mit Rohstoffen in der Region mit dem großen Potenzial und sicheren Absatz sichern. Parallel dazu, will man an der Verbesserung der Qualität arbeiten.

"Meggle" ist schon 10 Jahre am serbischen Markt präsent - durch seinen Partner "Silbo" aus Belgrad, erklärte Sil van der Ploeg.

"Meggle" hat mehr als 2.000 Angestellten und macht einen Umsatz von 750 Mio. Euro jährlich, sagte Ploeg. Ein Drittel davon entfällt auf Molkereiprodukten, die in ehemaligen jugoslawischen Republiken, Tschechien, Bulgarien, der Slowakei und Ungarn abgesetzt werden.

Die Molkerei "Mladost" verfügt über Kapazitäten für die Verarbeitung von 80.000 l Milch täglich, verarbeitet aber 60.000 l. Das Unternehmen beschäftigt 100 Arbeiter. Sie wurde 1954 als gesellschaftliches Unternehmen gegründet. Von 1997 bis 2004 erlebte die Molkerei - nach der erfolglosen ersten Privatisierung - ihre schwersten Zeit. Der Aktienfonds der Republik Serbiens hat 70,01% der Molkerei 2004 an das Unternehmen "Silbo" verkauft.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER