Quelle: Beta | Freitag, 28.01.2011.| 11:46
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Gaspromneft übernimmt 19,12% der NIS-Aktien - Kommission für Wertpapiere bewilligt Transaktion

Die Kommission für Wertpapiere hat heute dem russischen Konzern "Gazpromneft" die Übernahme von 19,12% der Aktien des Mineralölunternehmens "Naftna industrija Srbije" (NIS) bewilligt, erfährt die serbische Presseagentur "Beta" heute in der Kommission.

"Gazpromneft" sollte morgen die offizielle Genehmigung der Kommission übernehmen. Das Unternehmen ist verpflichtet, das Angebot am ersten Arbeitstag nach der Übernahme der Genehmigung bzw. am Montag, dem 31. Januar zu machen.

Das Angebot sollte in allen Tageszeitungen mit einer Auflage über 50.000 und über elektronische Medien mit nationale Frequenzen veröffentlicht werdne.

"Gazpromneft" hat im Dezember 2008 51% der NIS-Aktien von der Republik Serbien gekauft. Spätestens im Februar dieses Jahres musste der neue Inhaber die Übernahme von Gratisaktien, verteilt unter Bürgern und ehemaligen und aktuellen Angestellten bieten.

Für eine NIS-Aktie wil man 4,8 Euro je Aktien bzw. mindestens 506,48 Dinar bieten.

Das Angebot gilt 45 Tage nach der Veröffentlichung. Alle Aktionäre, die ihre Anteile verkaufen wollen, sollten drei Tage danach ausgezahlt werden.

Bürger können ihre Aktien über die Serbische Post (kostenlos) oder Brokerfirmen verkaufen.

Kleinaktionäre, die ihre Aktien behalten wollen, können ihre Aktien nach dem Ablauf des Angebots an der Börse verkaufen.

Fast 4,8 Mio. Bürger haben je fünf Gratisaktien von NIS mit dem Nominalwert von 500 Dinar je Aktie erhalten. Ehemalige und aktuelle Angestellten von NIS bekamen insgesamt 4,1% der Aktien.

Die Regierung Serbiens besitzt 29,9% der Aktien.

NIS-Aktien wurden am 30. August 2010 in den Handel an der Belgrader Börse aufgenommen. Sie werden momentan für 484 Dinar verkauft. Das bisherige Maximum - 550 Dinar - erreichten sie am ersten Handelstag.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER