Quelle: eKapija | Freitag, 30.09.2022.| 11:07
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Globaler Innovationsindex: Serbien ist führend in der Region und unter den Top 10 Länder mit einem oberen mittleren Einkommen

Abbildung
Abbildung (FotoPixabay / apakom)
Serbien und sein Innovationsökosystem belegen im am 29. September 2022 veröffentlichten Global Innovation Index (GII) für 2022 den 55. Platz und damit einen Platz niedriger als im Vorjahr. Nach seiner Innovationsleistung ist Serbien führend in der Region und unter den Top-10-Ländern mit einem oberen mittleren Einkommensniveau, darunter China, Brasilien, Russland, die Türkei, Rumänien...

GII stellt die Leistung des Innovationsökosystems von 132 Volkswirtschaften auf und zeigt die neuesten globalen Innovationstrends. Bewertet werden insgesamt 81 Indikatoren, gruppiert in zwei Kategorien – Unterstützung und Investitionen in Innovation (Qualität der Vorschriften, Bildungssystem, Investitionen in Forschung und Entwicklung, Entwicklung der IT- und allgemeinen Infrastruktur, Investitionen in Innovatoren usw.) Innovationsergebnisse (Anzahl der erstellten Anwendungen, Patente, Wert des Exports von IT-Dienstleistungen usw.).

- Trotz mancher Mängel gibt der globale Innovationsindex sehr konkrete Hinweise darauf, was weitere Prioritäten sein sollten. Nach den Kriterien, die Innovationsförderung und Innovationsinvestitionen bewerten, sind wir besser aufgestellt als nach den Innovationsergebnissen. Deshalb ist es wichtig, dass wir die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und den erleichterten Zugang von Innovatoren zu Finanzierungen weiter stärken, denn dies wird Ergebnisse in Form von neuen und innovativeren Produkten bringen. Wir haben diese Prioritäten erkannt und arbeiten daran in Zusammenarbeit mit den Vertretern der serbischen Regierung durch unser StarTech-Programm, das von der Firma Philip Morris in Serbien finanziert wird und die Entwicklung von Innovationen und die digitale Transformation der Serben unterstützt - sagt Dušan Vasiljević, Direktor für Wettbewerbsfähigkeit und Investitionen bei NALED.

Die größten Verbesserungspotenziale gibt es seiner Meinung nach im Bereich der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, bei Investitionen der Privatwirtschaft in Forschung und Entwicklung, beim Zugang zu alternativen Finanzierungsquellen sowie im Bereich der Clusterentwicklung. NALED hat bereits konkrete Maßnahmen vorgeschlagen, wie die Einrichtung einer Online-Plattform, die Wissenschaft und Wirtschaft verbinden würde, die Erstellung eines Leitfadens zur Bewerbung von stipendienbasierten Promotionen und Mustergesetze, die den Schutz des geistigen Eigentums in wissenschaftlichen Forschungsorganisationen regeln würden.

In der Liste der europäischen Länder machte Serbien zwei Schritte nach vorne und liegt nun auf Platz 32 von insgesamt 39 Ländern, liegt aber immer noch unter dem europäischen Durchschnitt. Unter den Ländern des Westbalkans ist Serbien führend. Hinter Serbien liegt Montenegro auf Platz 60, gefolgt von Nordmazedonien auf Platz 66, gefolgt von Bosnien und Herzegowina (70) und Albanien (84). Im Vergleich zu 2021 haben wir Montenegro, die Ukraine und die Philippinen übersprungen, während Saudi-Arabien, Katar, Iran und Brasilien nun vor uns liegen.

- Als Hauptstärken Serbiens nennt GII die staatlichen Investitionen pro Schüler, die Anzahl der ISO 14001-Zertifikate, den Nettozufluss ausländischer Direktinvestitionen, die Anzahl der veröffentlichten wissenschaftlichen Artikel sowie den Export von IKT und kreativen Dienstleistungen. Auf der anderen Seite muss Serbien noch daran arbeiten, in Bildung, Software zu investieren, Investitionen von globalen Unternehmen und der gesamten Wirtschaft in Forschung und Entwicklung anzuziehen und die Leistung von Universitäten auf globalen Listen zu verbessern - fügt Vasiljević hinzu.

Neun von zehn innovativen Unternehmen in Serbien finanzieren sich mit eigenen Mitteln, was bei kleinen Unternehmen bedeutet, dass sie sich Anfangskapital von Verwandten und Freunden leihen. Alternative Finanzierungsquellen können eine Lösung sein, daher ist es wichtig, die Gruppenfinanzierung zu regulieren, eine direkte Finanzierung durch Nichtbanken-Mikrofinanzinstitute zu ermöglichen und das Recht auf eine Steuergutschrift für Business Angels auf der Grundlage von Investitionen in innovative Unternehmen vorzuschreiben.

- Wir haben zahlreiche Lösungen für die Entwicklung des Innovationsökosystems durch das Grey Book of Innovations von NALED bereitgestellt, und wir glauben auch, dass der Regierungsrat zur Förderung der Entwicklung der digitalen Wirtschaft und Innovationen ein guter Mechanismus ist, durch den staatliche Maßnahmen zusätzlich fokussiert werden könnten - schließt Vasiljević.

Innovationschampion ist auch dieses Jahr wieder die Schweiz, während die USA (2) und Schweden (3) die Plätze getauscht haben. Zu den Top-Innovatoren gehören auch Großbritannien, die Niederlande, Südkorea, Singapur, Deutschland, Finnland und Dänemark.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER