Quelle: eKapija | Montag, 19.09.2022.| 13:31
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Das grüne Gras meines Daches - Wie die Begrünung von Dacheindeckungen Energie spart und wie viel es kostet

(FotoCHUTTERSNAP/Unsplash)
Begrünte Dächer sehen wir auch in Serbien immer öfter auf Gebäuden. Sie sind schön anzusehen, aber die schöne Begrünung des Gebäudes hat gerade in Zeiten der Energiekrise eine viel größere Bedeutung als die rein optische Wirkung.

Experten weisen darauf hin, dass das Gründach teurer als das klassische ist, sich aber auf lange Sicht viel mehr auszahlt, und das ist der Grund, warum sich Investoren in Serbien immer mehr für diese Art der Dacheindeckung in den letzten paar Jahren interessieren.

Jovana Bošković von der Belgrader Firma Green Decor, die sich mit der Planung und Installation von Gründächern befasst, betont für eKapija vor allem ihre wirtschaftlichen Vorteile und erklärt, dass sie den Wert von Immobilien sowohl durch ästhetische Eigenschaften als auch durch Verbesserung der Bau- und Energieeigenschaften der Gebäude erhöhen:

- Erstens ist die Lebensdauer von Gründächern im Vergleich zu herkömmlichen Dächern doppelt so lang. Der nächste Vorteil ist die Steigerung der Energieeffizienz des Gebäudes, denn das Gründach speichert die Wärme im Winter und kühlt sie im Sommer ab. Extensiv begrünte Dächer (die mit der geringsten Substratdicke) reduzieren den täglichen Klimatisierungsbedarf im Sommer um mehr als 75 %. In Kanada hat sich beispielsweise gezeigt, dass ein bepflanztes Gebäudedach mit nur 10 cm Substrat den Kühlbedarf im Sommer um 25 % reduziert. Daher sind sie als Wärmedämmelement sehr effektiv und die Beschattung der Außenhaut von Gebäuden hat mehr Wirkung als die Innendämmung.

(FotoNikola Petrović/Green Decor)

Unser Gesprächspartner ergänzt, dass Gründächer auch in den Sommermonaten die Außentemperaturen senken und die Wirkung von Hitzeinseln reduzieren können:

- Pflanzen auf horizontalen und vertikalen Flächen von Wohngebäuden (grüne Wände) tun dies durch tägliche Evapotranspirationszyklen. Wenn das Dach begrünt ist, darf die Lufttemperatur über der Vegetationsschicht 25 Grad Celsius nicht überschreiten.

Bošković weist auch darauf hin, dass diese ökologischen Dachabdeckungen dazu beitragen, die Verteilung von Staub und Schadstoffen in der Stadt sowie die Smogproduktion zu reduzieren, was eine große Rolle bei der Reduzierung der Treibhausgasemissionen und der Anpassung der städtischen Umgebung an ein zukünftiges Klima mit heißeren Sommern spielt.

Und Gründächer schützen sogar vor Hochwasser und reduzieren gleichzeitig die Kosten für die Regenwasserableitung. Wie?

- Auf Gründächern wird Wasser im Substrat zurückgehalten und gelangt dann, den Pflanzen entzogen, durch Transpiration und Verdunstung wieder in die Atmosphäre. In den Sommermonaten halten Gründächer je nach Pflanzenart und Substrattiefe 70-90 % der Niederschläge zurück, im Winter zwischen 25-40 %. Und sie halten nicht nur Regenwasser zurück, sondern verlängern auch die Ablaufzeit, was zu einer Entlastung der Kanalisation führt. Gleichzeitig fungieren sie auch als natürliche Filter zur Reinigung von Regenwasser - erklärt Jovana Bošković.

Einige weitere Vorteile von Gründächern, die den Wert von Immobilien steigern, sind ihre Rolle beim Schallschutz und Brandschutz.

- Ein extensives Gründach kann den Außenschall um 40 Dezibel reduzieren, ein intensives (mit einer dickeren Substratschicht) um 46-50 Dezibel. Pflanzen und Substrat tun dies, indem sie Schallwellen absorbieren oder reflektieren – das Substrat blockiert die niedrigeren und die Pflanzen die höheren Schallfrequenzen. Außerdem sind grüne Dächer im Vergleich zu herkömmlichen Dächern weniger brennbar und bieten daher Schutz vor Feuer - sagt der Gesprächspartner von eKapija.

(FotoPavle Lazić/Green Decor)

Schließlich, fügt Bošković hinzu, seien Gründächer als neue Stadt- und Naturräume beliebt und nützlich:

- Schon die reduzierte Dachbegrünung erhöht den ästhetischen Wert des Gebäudes und damit den Wert der Immobilie, aber auch Gründächer tragen dazu bei, das Prinzip des intelligenten Wachstums zu erreichen, denn die Zunahme von Grünflächen in der Stadt wirkt sich positiv auf das städtische und natürliche Umfeld aus. Somit eignen sich diese Dächer auch als Dachgärten im urbanen Raum und stellen gleichzeitig Lebensräume für verschiedene Pflanzen-, Insekten- und Vogelarten dar, was sich positiv auf das Ökosystem auswirkt.

Unser Gesprächspartner stellt jedoch fest, dass es in Serbien noch keine Normen und Vorschriften gibt, die den Bereich des Gründachbaus regeln, was zu einer Art urbanem Chaos führen kann, da alles individuellen Wünschen und Einschätzungen in Bezug auf Aussehen, Inhalt, Größe überlassen bleibt von Pflanzen und dergleichen.

Typen und Preise


(FotoDejan Lazić/Green Decor)
Extensive Dachbegrünung

Die Dicke des Nährsubstrats beträgt 7 bis 12 cm, und die Pflanzenarten, die für extensive Dachbegrünungen verwendet werden, sind Pflanzen, die zum Pflanzengattung Sedum gehören, oder pflegefreie Wiesengräser, die ein kleines Wurzelsystem haben und Trockenheit gut vertragen, also extensiv begrünte Dächer bedürfen keiner Wartung. Sie können auf fast jedem Flachdach oder Dach mit einer maximalen Neigung von 30 % installiert werden. Diese Systeme sind ideal für ein effizientes Management von Regenwasser, aber ihre Funktion bei der Wärmeregulierung von Gebäuden sollte nicht vernachlässigt werden. Der Preis für diese Art von Gründach beträgt ab 60 EUR pro m2 und aufwärts.

(FotoDejan Lazić/Green Decor)

Halbintensive Dachbegrünung

Es besteht die Möglichkeit der physischen Zugänglichkeit für Nutzer (für Entspannung, Erholung und Gemüseanbau). Neben Gras kann man auch buschige Pflanzen auf einer Substratstärke von etwa 30 cm pflanzen lassen. Diese Art von Pflanzen erfordert mäßige und gelegentliche Wartung, daher ist auch die Installation von Entwässerungs- und Bewässerungssystemen erforderlich, aber sie können auch mehr Regenwasser zurückhalten. Der Preis beträgt ab 90 EUR pro m2.

Intensive Dachbegrünung

Diese Art von Dach wird auch Dachgarten genannt, da seine Substratstärke (von 35 bis 80 cm) die Bildung echter Gärten und Oasen ermöglicht - Stadtgärten, Erholungsgebiete, Restaurantgärten, Kinderspielplätze ..., unter Verwendung verschiedener Pflanzenarten, von Bodenpflanzen bis zu Bäumen. Daher bieten sie ein großes Potenzial für Design, Zweck und Biodiversität, erfordern aber auch komplexere Entwässerungs- und Bewässerungssysteme, notwendige Nährstoffe für Pflanzen sowie einen ernsthaften Ansatz bei der Planung und Ausführung von Arbeiten. Auch hier sollte die Statik des Objektes berücksichtigt werden, gerade wegen der Dicke des Untergrundes. Der niedrigste Preis für diese Art von Gründach beträgt 120 EUR pro m2.

B. Petrović
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER