Quelle: eKapija | Sonntag, 11.09.2022.| 17:34
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Vertreter des Bergbau- und Energiemnisteriums diskutieren mit dem US-Unternehmen UGTR über mögliche Investitionen in Solarenergie

Abbildung
Abbildung (FotoUnsplash/Jose G.Ortega Castro)
Vertreter des Ministeriums für Bergbau und Energie haben mit einer Delegation des amerikanischen Unternehmens UGTR, das EE-Kraftwerke baut, und Vertretern der Unternehmen Hyundai, Nextracker, Hitachi und Shoals über mögliche Investitionen in Solarenergie, mögliche strategische Partnerschaften und Investitionen in neue Kapazitäten und die Entwicklung neuer Technologien gesprochen.

Bei dem Treffen wurde über die Notwendigkeit für Serbien gesprochen, neue Energiekapazitäten aufzubauen, die erneuerbare Energien nutzen, die Möglichkeiten strategischer Partnerschaften dieser Unternehmen mit Elektroprivreda Srbije (EPS) sowie ein Austausch von Erfahrungen und Technologien, heißt es weiter die Website des Ministeriums.

Jovanka Atanacković, die Staatssekretärin des Ministeriums, und die stellvertretenden Minister Natalija Luković und Zoran Ilić sagten bei dem Treffen, dass Serbien mit der Verabschiedung eines neuen Rechtsrahmens, insbesondere des Gesetzes über die Nutzung erneuerbarer Energien, eine Grundlage für die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Quellen in seinem Energiemix geschaffen habe und dass bis 2040 weit mehr als 40 % der Energie aus erneuerbaren Energiequellen erzeugt werden sollen. Sie sagten auch, dass dies Teil des integrierten nationalen Energie- und Klimaplans bis 2030 sei, mit Vision Until 2050, das neben der Energieentwicklungsstrategie das wichtigste Dokument im Energiebereich ist.

Die Vertreter dieser Unternehmen präsentierten die technologischen Errungenschaften im Bereich der Stromerzeugung durch Nutzung erneuerbarer Energiequellen, einige der bedeutendsten Investitionen in der Welt und Vorschläge zur Zusammenarbeit bei potenziellen Solarenergieprojekten in Serbien.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER