Quelle: eKapija | Mittwoch, 17.08.2022.| 15:08
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Handelskammer Serbien: Geschäftsleute erwarten im nächsten Quartal eine Umsatzsteigerung

Abbildung
Abbildung (FotoPureSolution/shutterstock.com)
Laut den Daten der im Juli 2022 durchgeführten Umfrage der Handelskammer Serbien über die Geschäftstätigkeit von Unternehmen erwarten drei Viertel der befragten Geschäftsleute, dass das Geschäftsklima im dritten Quartal 2022 gleich oder besser sein wird. Zudem erzielten nach den Ergebnissen der Recherche 46 % der Befragten im zweiten Quartal eine Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorquartal des laufenden Jahres, heißt es in einer Pressemitteilung der Handelskammer.

Im zweiten Quartal erreichten die befragten Unternehmen eine durchschnittliche Kapazitätsauslastung von 74 %, wobei die höchste Auslastung in der Textilindustrie erzielt wurde. Erfreulich ist auch, dass 78 % der befragten Unternehmen über ausreichende finanzielle Mittel für eine optimale Unternehmensfinanzierung verfügen.

Ressourcen bleiben eine Schlüsselvoraussetzung für Geschäftsverbesserungen und eine höhere Kapazitätsauslastung, wenn man bedenkt, dass nicht weniger als 60 % der Befragten niedrigere Ressourcenkosten als Schlüsselfaktor für einen effizienteren Betrieb angaben. Knapp die Hälfte der Befragten nennt wie in der vorangegangenen Umfrage die Nachfrage auf dem heimischen Markt und eine bessere Verfügbarkeit von Ressourcen als Schlüsselfaktoren für eine höhere Kapazitätsauslastung, heißt es in einer Pressemitteilung der Handelskammer.

33 % der Befragten, die im zweiten Quartal 2022 exportierten, verzeichneten einen Anstieg der Exporte im Vergleich zum Vorquartal um durchschnittlich 50 %.

Die Beschäftigung ist wie bekannt gegeben stabil, wenn man bedenkt, dass 87 % der Befragten die Mitarbeiterzahl im zweiten Quartal gehalten oder erhöht haben und 94 % der Befragten auch im nächsten Quartal nicht mit einem Rückgang der Mitarbeiterzahl rechnen. Das aktuelle Angebot an Arbeitskräften im Land in Bezug auf Bildungsprofile und Berufserfahrung ist für die Mehrheit der Befragten angemessen, aber auch Geschäftsleute glauben, dass es in Serbien nicht genug geeignetes Personal gibt.

Im zweiten Quartal des laufenden Jahres erzielte die serbische Wirtschaft eine Verbesserung der Geschäftsleistung, wobei zu berücksichtigen ist, dass 46 % der Befragten eine Umsatzsteigerung im Vergleich zum Vorquartal realisierten, während der Umsatz für 35 % der Befragten unverändert blieb.

Geschäftsleute zeigen sich hinsichtlich der Exportentwicklung optimistisch für das dritte Quartal 2022. 32 % der befragten Exporteure erwarten ein vierteljährliches Exportwachstum. Von der Gesamtzahl der befragten Unternehmen importierten 48 % im zweiten Quartal 2022, und sogar 82 % der befragten Importeure hatten ein erhöhtes oder gleiches Importvolumen.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass die Mehrheit der Befragten eine Fortsetzung der stabilen Entwicklung im dritten Quartal 2022 erwartet, so die Mitteilung abschließend.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER