Quelle: eKapija | Mittwoch, 10.08.2022.| 12:11
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

In 7 Belgrader Heizwerken ist die Erzeugung von Wärmeenergie aus der Kondensation von Rauchgasen geplant - Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben

Abbildung
Abbildung (FotoSvietlieisha Olena/shutterstock.com)
Das öffentliche Wärmeversorgungsunternehmen "JKP Beogradske elektrane" gab eine Ausschreibung für die Erstellung der Machbarkeitsstudie zur Einführung der Rauchgaskondensation in den Heizwerken dieses öffentlichen Versorgungsunternehmens mit Vorentwürfen bekannt.

Wie in der technischen Spezifikation der Arbeit erläutert, ist es zur Steigerung der Effizienz von Kesseln und Kesselanlagen erforderlich, ein System zur Nutzung latenter Wärme aus Wasserdampf von Verbrennungsprodukten einzuführen.

Es wird hinzugefügt, dass Nassvorwärmer eine breite Anwendung in zahlreichen Kesseleinheiten gefunden haben, die „saubere“ Brennstoffe wie Erdgas verwenden, und dass die positiven Erfahrungen mit dem Einsatz von Trockenvorwärmern in mehreren Heizwerken in Belgrad die Notwendigkeit der Installation fortschrittlicherer Systeme in Produktionsanlagen von "JKP Beogradske elektrane" auferlegen.

Wie bereits erwähnt, ist es notwendig, geeignete Systeme zur Nutzung der latenten Wärme aus dem Wasserdampf der Verbrennungsprodukte in den Kesseln von "JKP Beogradske elektrane" zu integrieren, um die Energieeffizienz bei der Erzeugung von Wärmeenergie zu erhöhen. In Anlagen, in denen eine ähnliche Installation durchgeführt wurde, ist es notwendig, diese weiter zu optimieren und aufzurüsten.

Die Machbarkeitsstudie bestimmt die Begründung der Investition für die gewählte Lösung, die mit dem Vorentwurf ausgearbeitet wird, auf deren Grundlage die Entscheidung über die Begründung der Investition und die Einleitung des Projekts getroffen wird, heißt es in der Dokumentation.

Das Projekt ist für die Heizwerke Novi Beograd, Konjarnik, Dunav, Cerak, Mirijevo, Voždovac und Miljakovac geplant.

Der Wert der Arbeit wird auf 20 Millionen Dinar geschätzt, und die Ausschreibung läuft bis zum 29. August.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER