Quelle: eKapija | Montag, 08.08.2022.| 11:31
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Projekt des Staudamms und des Svračkovo-Stausees wird geändert - Es ist notwendig, den Wasserhaushalt neu zu definieren und eine zusätzliche Überlaufrinne zu errichten

(FotoYouTube/screenshot)
Das öffentliche wasserwirtschaftliche Unternehmen "JVP Srbijavode" hat eine Ausschreibung für die Erstellung und Innovation der technischen Unterlagen im Rahmen des Baus des Arilje-Staudamms und Svračkovo-Stausees, bekannt gegeben.

Der Bau des Staudamms und des Stausees am Rzav-Fluss (am Veliki-Rzav-Fluss, 9 km von der Mündung in die Moravica entfernt) begann noch 2012. Dieses System sollte die Gemeinden Arilje, Požega, Lučani, Čačak und Gornji Milanovac mit Wasser versorgen, sie von Überschwemmungen schützen und für die Erzeugung von Strom genutzt werden.

Wie in den Ausschreibungsunterlagen erwähnt, traten nach Beginn der Arbeiten im Jahr 2012 Folgearbeiten auf, die durch das Auftreten von Erdrutschen in den Jahren 2015 und 2017 während des Aushubs am linken Hang unterhalb des Damms verursacht wurden.

Außerdem wird hinzugefügt, dass nach dem Hochwasser im Jahr 2014 eine Aktualisierung der hydrologischen Studie großer Gewässer erforderlich war, die eine erweiterte hydrologische Sequenz umfassen wird, die zusätzliche Maßnahmen und Arbeiten zur Sicherstellung der Evakuierung bei zusätzlichem Hochwasseranstieg.

Der Auftrag hat einen Wert von 72 Millionen Dinar und die Ausschreibung läuft am 5. September aus.

Investition von 63 Millionen Euro

Ansonsten wird der Wert der Gesamtinvestition in den Bau des Staudamms Arilje und des Stausees Svračkovo auf rund 63 Mio. EUR geschätzt.

Nach dem aktuellen Projekt ist ein Staudamm mit zentralem Tonkern, zweischichtigen Filtern und einem Stützkörper aus Steinhaufen geplant. Die Höhe der Krone des Damms beträgt 423,60 Meter über dem Meeresspiegel, 5,40 Meter über dem Niveau des normalen Rückschlags, der 418,20 Meter über dem Meeresspiegel liegt.

Das Gesamtvolumen des Stausees beträgt 27 Millionen m3, mit einem Nutzvolumen von 21 Millionen m3, und das Reservoir umfasst eine Fläche von 139 Hektar. Das geplante Kraftwerk ist ein Stauseekraftwerk und besteht aus einer Wasserleitung zum Wasserkraftwerk und dem Wasserkraftwerk selbst. Das Kraftwerk wurde mit zwei 3,6-MW-Aggregaten und einem 630-kW-Aggregat ausgelegt. Die Energieverteilung ist auf einer Spannungsebene von 35 kV geplant.

B. P.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER