Quelle: Politika | Mittwoch, 29.06.2022.| 12:25
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Reisen ohne ETIAS-Genehmigungen bis Mai nächsten Jahres

Abbildung
Abbildung (FotoRawpixel/shutterstock.com)
Das Europäische Reiseinformations- und Reisegenehmigungssystem (European Travel Information and Authorization System - ETIAS) wird bis Mai nächsten Jahres voll funktionsfähig sein, wenn etwa 1,4 Milliarden Menschen aus mehr als 60 Ländern eine ETIAS-Genehmigung für die Reise in den Schengenraum beantragen müssen.

Diese Liste umfasst neben Serbien unter anderem Argentinien, Brasilien, Kanada, Japan, Mexiko, Neuseeland, die Ukraine, die Vereinigten Arabischen Emirate und die Vereinigten Staaten. Das System ist so konzipiert, dass es nicht kompliziert ist und, wie EU-Beamte sagen, es soll einfach, schnell und einfach sein und Personen einbeziehen, die Reisen aus touristischen, geschäftlichen oder anderen Gründen planen.

Serbische Staatsbürger, die in die EU reisen wollen, müssen einen Online-Antrag ausfüllen, der nicht länger als zehn Minuten dauert, berichtet die Belgrader Tageszeitung Politika. Alle Bewerber im Alter von 18 bis 70 Jahren müssen für diesen Service 7 EUR bezahlen, während er für Minderjährige kostenlos ist und ihre Daten von ihren Eltern ausgefüllt und gesendet werden müssen. Wenige Minuten später sollten sie eine Antwort an ihre E-Mail-Adresse erhalten, in der der Antrag auf eine „ETIAS-Genehmigung“ angenommen wird, die drei Jahre (für jeden Aufenthalt von bis zu 90 Tagen) oder so lange gültig ist, wie ihr Reisepass gültig ist. Im Falle einer Ablehnung erhalten Sie eine Begründung und es besteht die Möglichkeit, Widerspruch einzulegen.

Mit diesem Dokument können Sie nach der Einreise in das Land, das Sie als erstes Reiseziel angegeben haben, alle anderen Länder der Europäischen Union besuchen. Vorerst können Sie ohne diese Erlaubnis nach Europa reisen, sogar ans Meer.

Bei der Vorstellung dieses Systems wurde darauf hingewiesen, dass diese Erlaubnis kein automatisches Einreise- und Aufenthaltsrecht in der EU bedeutet, da die endgültige Entscheidung bei der Grenzpolizei liegt. Eine der Regeln ist, dass auch Fluggesellschaften und Reedereien verpflichtet werden, vor dem Einsteigen von Passagieren zu prüfen, ob diese über eine gültige Genehmigung zum Überschreiten der EU-Außengrenze und zur Einreise in den Schengen-Raum verfügen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER