Quelle: Beta | Mittwoch, 18.05.2022.| 13:37
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

NBS revidierte BIP-Wachstumsprognose – Erwartungen um 0,5 % niedriger als im Februar

(Fotowrangler/shutterstock.com)
Laut der Nationalbank von Serbien (NBS) wurden die negativen Auswirkungen des Ukraine-Konflikts auf die Prognose für das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in diesem Jahr revidiert, so dass es sich der Wert zwischen 3,5 % und 4,5 % bewegen wird, das um 0, 5 % niedriger ist als im Februar erwartet.

Nach unserer neusten Vorausschätzung wird der BIP-Anstieg in diesem Jahr zwischen 3,5 und 4,5% liegen, das um 0,5 % niedriger ist als wir im Februar erwartet haben. - sagte Tabaković bei der Inflationsberichtersttattung für Mai.

Sie fügte hinzu, dass andere relevante internationale Institutionen dasselbe getan haben, wie der Internationale Währungsfonds, die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) und der Consensus Forecasts.

Es ist wichtig zu betonen, dass die Abwärtskorrektur des Wirtschaftswachstums für Serbien fast die kleinste unter den Ländern der Region ist - sagte Tabaković.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER