Quelle: eKapija | Donnerstag, 27.01.2022.| 15:58
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Draginja Djuric verlässt nach 20 Jahren die Position der Vorstandsvorsitzenden der Banca Intesa

(FotoVlasništvo Banca Intesa)
Nach mehr als 20 Jahren erfolgreicher Führung der Geschäfte der Banca Intesa Belgrad verlässt Draginja Djuric die Position der Vorstandsvorsitzenden der führenden Bank auf dem serbischen Markt. Ihre Nachfolge soll Darko Popovic, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Retail, antreten. Draginja Djuric wird weiterhin in der Position der Beraterin des Direktors der Abteilung für internationale Bankmitglieder für den CEE-Raum – Kroatien, die Slowakei und insbesondere Serbien – als Botschafterin der Intesa Sanpaolo Group in der Kommunikation mit den Aufsichtsbehörden, Institutionen und potenzielle Kunden in diesen Märkten tätig sein. Darüber hinaus wird sie in ihrer neuen Funktion als Vizepräsidentin des Vorstands der Privredna Banka Zagreb, Mitglied des Vorstands der VUB Bank in der Slowakei und von IVS, ein Unternehmen, das IT-Dienstleistungen anbietet, ihre jahrzehntelange Erfahrung und ihr breites Fachwissen den Mitgliedern der Gruppe zur Verfügung stellen.

Seit sie 2001 die Leitung der Bank übernommen hat, hat Draginja Djuric einen bedeutenden Beitrag zu ihrer Entwicklung und dem Fortschritt des gesamten Bankensektors Serbiens geleistet. Unter ihrer Leitung wurde die Banca Intesa Belgrad Teil der internationalen Gruppe Intesa Sanpaolo, integrierte die höchsten internationalen Standards in ihre Geschäftstätigkeit und nahm die führende Position auf dem Markt ein, gemessen an den Schlüsselindikatoren des Geschäftserfolgs, die sie seit 15 Jahren erfolgreich behauptet. Die Geschäftsergebnisse der Bank wurden auch mit einer Reihe von ausländischen und lokalen Anerkennungen ausgezeichnet, darunter heben sich insbesondere die neun Auszeichnungen für die Bank des Jahres in Serbien, die von der Zeitschrift The Banker verliehen wurden, sowie die sechs Anerkennungen für die erfolgreichste Bank der Zeitschriften Euromoney und Global Finance hervor.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER