Quelle: eKapija | Sonntag, 16.01.2022.| 17:55
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Wir enthüllen das Design von BG-U-Bahnhöfen

Gewinnervorentwurf
Gewinnervorentwurf (FotoStudio OBE)
Der Vorentwurf des Architekturbüros OBE aus Belgrad wurde beim Wettbewerb für den Entwurf der U-Bahnhöfen für die erste Phase der Linie 1 der Belgrader U-Bahn als der beste ausgezeichnet, so die Entscheidung über die Ergebnisse des Entwurfswettbewerbs.

Das Portal eKapija präsentiert exklusiv die Siegerentwürfe. Das Autorenteam von Studio OBE besteht aus Ksenija Pantovic, Jasna Kavran, Masa Bogunovic, Nevena Nikolic und Visualisierungsassistent Luka Vujovic. Sie gewannen den Preis von 2,5 Millionen Dinar.

Gewinnerlösung
Gewinnerlösung (FotoStudio OBE)


Der zweite Preis in Höhe von netto 1,5 Mio. RSD ging an das Team bestehend aus Stefan Danilovic, Nenad Stijovic, Jelena Zlatanovic, Mila Lukovic und den Mitarbeitern Dragana Zoric, Boris Martic, Nina Krcum, Katarina Ognjenovic und Luka Grgic.

Der zweite Preis
Der zweite Preis (FotoAutorski tim: Stefan Danilović, Nenad Stijović, Jelena Zlatanović, Mila Luković i saradnici Dragana Zorić, Boris Martić, Nina Krčum, Katarina Ognjenović i Luka Grgić)


Das von Sara Miladinovic, Dusan Muncan, Andjela Radovanovic, Ilija Demenesku und Lidija Grozdanic gebildete Team gewann für sein Design den dritten Preis in Höhe von 500.000 Dinar.
Der dritte Preis
Der dritte Preis (FotoAutorski tim: Sara Miladinović, Dušan Munćan, Anđela Radovanović, Ilija Demenesku i Lidija Grozdanić)


Das entschied die Jury in einer Sitzung Ende Dezember, die visuellen Gestaltungen liegen erst nach Ablauf der Reklamationsfrist vor.

Der Wettbewerb bezog sich auf die erste Phase der ersten Linie der zukünftigen Belgrader U-Bahn, die 16 Stationen umfasst.

Den Vorsitz der Jury führte der Chefstadtplaner von Belgrad, Marko Stojcic, weitere Mitglieder waren der Direktor des öffentlichen Betriebs "Belgrader U- und S-Bahn", Stanko Kantar, und Vertreter der Union der Architekten Serbiens, Vladimir Lojanica, Miodrag Mirkovic und Snezana Vesnic . Die Reporter waren Marija Kosovic, eine Mitarbeiterin des Stadtplanungsinstituts von Belgrad, und Predrag Tomic vom öffentlichen Betrieb "Belgrader U- und S-Bahn".
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER